iPad Air 3 könnte minimal dicker werden als iPad Air 2

Her damit !12
Apple iPad Air 3 Leak
Apple iPad Air 3 Leak (© 2016 Engadget)

So fällt das iPad Air 3 aus: In einer Zeichnung, die das neue Apple-Tablet für das Jahr 2016 zeigen soll, werden die Maße des Gerätes verraten. Demzufolge wird das Tablet geringfügig größer als das iPad Air 2.

Die Unterschiede zwischen den beiden Tablets sind nicht groß: Das iPad Air 3 soll der geleakten Blaupause zufolge 240 mm lang sein, berichtet Engadget unter Berufung auf eine vertrauenswürdige Quelle, von der das Dokument stammen soll. In der Breite misst das Tablet demnach 169,6 mm, während die Tiefe 6,15 mm beträgt. Sollten die Angaben der Realität entsprechen, ist das neue Tablet 0,05 mm dicker und 0,1 mm breiter als das iPad Air 2.

Alte Hüllen kompatibel

Somit wäre der Unterschied zwischen iPad Air 3 und dem Vorgänger tatsächlich äußerst gering; ähnlich wie der Unterschied zwischen iPhone 6 und iPhone 6s, der so klein ausfällt, dass sogar viele Schutzhüllen für beide Geräte passen. Zumindest Soft Cases für das iPad Air 2 werden also voraussichtlich auch für den Nachfolger verwendet werden können.

Der Entwurf bestätigt darüber hinaus ältere Gerüchte, denen zufolge das iPad Air 3 über vier Lautsprecher und einen LED-Blitz für die Hauptkamera verfügen wird. Einige Features wird das Tablet voraussichtlich vom iPad Pro übernehmen, so zum Beispiel den Smart Connector und die Unterstützung für den Apple Pencil. Außerdem sind ein 4K-Display und stolze 4 GB RAM im Gespräch. Das iPad Air 3 wird vermutlich auf einer speziellen Keynote im März der Öffentlichkeit vorgestellt – zusammen mit dem iPhone 5SE.

Weitere Artikel zum Thema
Apples neuer iPad Pro-Spot schickt den "Compu­ter" in Rente
Guido Karsten1
iPad Pro Whats a computer apple youtube
Mit dem iPad Pro will Apple die Ära der PCs beenden. Ein neuer Werbespot zeigt, wie das Tablet für Kinder zum ständigen Begleiter im Alltag wird.
WhatsApp könnte demnächst auf iPads funk­tio­nie­ren
Guido Karsten
Her damit !5WhatsApp kann derzeit nicht auf einem iPad installiert werden
WhatsApp könnte in Zukunft auch ohne umständliche Tricksereien auf dem iPad laufen. Zumindest sollen sich die Entwickler mit dem iPad zu beschäftigen.
iPad mit iOS 11: Neue Apple-Videos mit prak­ti­schen Tipps veröf­fent­licht
Guido Karsten1
iPad iOS 11 YouTube Apple
Apple hat seine Videoreihe mit Tipps für iPad-Nutzer und iOS 11 erweitert. Die Folgen behandeln zum Beispiel Bildbearbeitung und Handschrifterkennung.