iPad Air 3: Vorstellung mit iPhone 5SE für Mitte März geplant

Her damit !10
Das iPad Air 2  könnte schon bald einen Nachfolger erhalten
Das iPad Air 2 könnte schon bald einen Nachfolger erhalten(© 2014 CURVED)

Neue Gerüchte zu Apples Keynote im März 2016: Auf dem Event sollen neben dem iPad Air 3 auch das iPhone 5SE und aktuelle Ausführungen der Apple Watch der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Für das Wearable wird es voraussichtlich eine Reihe neuer Armbänder und Farben geben.

Apple plane die Veranstaltung derzeit für den 14. März, berichtet 9to5Mac unter Berufung auf anonyme Quellen. Demnach sei das Datum aber noch nicht sicher, da die Planungen noch nicht abgeschlossen seien. Das iPad Air 3 soll ein Display besitzen, das in der Diagonale 9,7 Zoll misst. Mit dem Nachfolger des iPad Air 2 würde Apple seine Reihe an mittelgroßen Tablets um ein neues Modell erweitern – das erste seit Oktober 2014.

Mit Apple Pencil kompatibel

Erst unlängst gab es Gerüchte, denen zufolge das iPad Air 3 über einen LED-Blitz für die Hauptkamera und vier Lautsprecher verfügen könnte. Das gehe aus einer geleakten schematischen Zeichnung hervor. Außerdem arbeite Apple daran, das 9,7-Zoll-Tablet auch mit dem Apple Pencil kompatibel zu machen. Bereits im Dezember 2015 hieß es, dass Apple bei dem Gerät voraussichtlich auf 3D Touch verzichten werde.

Auf der Keynote soll aber nicht nur das neue iPad Air 3 vorgestellt werden, sondern auch das neue 4-Zoll-iPhone, das vermutlich nicht iPhone 6c, sondern iPhone 5SE heißen wird. Das Gerät könnte neuesten Informationen zufolge mit dem A9 ausgestattet sein, der auch im iPhone 6s als Herzstück verbaut ist. Alle Gerüchte zum iPhone 5se haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengefasst.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.
Huawei Mate 10 Pro ist ab sofort verfüg­bar
Guido Karsten
Das Huawei Mate 10 Pro kommt als eines der letzten Flaggschiff-Geräte von 2017 in den Handel
Das Huawei Mate 10 Pro ist da und bildet die neue Speerspitze im Sortiment des chinesischen Herstellers. Es läuft sogar schon mit Android 8.0 Oreo.
Spotify opti­miert seine App fürs iPhone X
Christoph Lübben
Spotify wird nun auf dem kompletten Display des iPhone X angezeigt
Mehr Musik sehen: Die Spotify-App unterstützt nach einem Update das neue Display-Format des iPhone X und kann im Vollbild genutzt werden.