iPhone 5SE soll doch flotten iPhone 6s-Chip Apple A9 erhalten

Supergeil !29
Apple iPhone 6s A9 Prozessor
Apple iPhone 6s A9 Prozessor(© 2015 Apple)

Wie wir erst kürzlich erfahren haben, will Apple angeblich schon im März das erwartete 4-Zoll-iPhone offiziell unter der Bezeichnung iPhone 5SE vorstellen. Mittlerweile gibt es sogar ein Foto, auf dem das Gerät zu sehen sein soll. Wie die für gewöhnlich gut informierten Quellen von 9to5Mac nun verraten haben, erhält das Smartphone aber eine hochwertigere Ausstattung als zunächst angenommen.

Herzstück des kompakten iPhone 5SE soll demnach nicht Apples A8-Prozessor werden, den wir aus dem iPhone 6 kennen, sondern der Nachfolger Apple A9 mitsamt des passenden Koprozessors M9. Die Gerüchte über den Einsatz des älteren Chips sollen demnach dadurch zustande gekommen sein, dass Apple unterschiedliche Prototypen des iPhone 5SE am Apple-Campus testet.

Chip-Upgrade kommt Siri zugute

Dass Apple auf den neueren A9-Chip zurückgreift, ergibt schon deswegen Sinn, weil ein halbes Jahr nach dem iPhone 5SE bereits das iPhone 7 mit Apples nächstem Chip erscheinen sollte. Würde der Chip des iPhone 6 im 4-Zoll-iPhone zum Einsatz kommen, wäre das Gerät kurze Zeit nach dem Release bereits zwei Generationen älter als das Spitzenmodell.

Neben der besseren Performance gibt es aber noch einen weiteren guten Grund, den neueren A9-Prozessor samt Koprozessor zu verwenden. Der M9-Chip ist es nämlich, der es dem iPhone 6s erlaubt, jederzeit auf den Zuruf "Hey Siri" zu achten. Wird das aktuelle Duo aus A9 und M9 also im iPhone 5SE verbaut, dann dürfte auch das neue 4-Zoll-iPhone es Euch erlauben, Siri jederzeit per gesprochenem Befehl zu aktivieren.


Weitere Artikel zum Thema
Siri soll ab iOS 11 aus Eurem Verhal­ten und Euren Nach­rich­ten lernen
Siri könnte Euch und Eure Wünsche ab iOS 11 viel besser verstehen
Siri lernt dazu: Die künstliche Intelligenz könnte ab iOS 11 dazu in der Lage sein, sich auf Nutzer anzupassen und aus deren Verhalten zu lernen.
WhatsApp Web könnte eben­falls neues Status-Feature erhal­ten
Guido Karsten
Auch die Web-Version von WhatsApp wird regelmäßig verbessert
Das Status-Feature von WhatsApp ist bislang nur auf Mobilgeräten verfügbar. Offenbar soll es aber auch in die Web- und Desktop-Versionen einziehen.
Erstes Update für das Huawei P10 behebt Kamera-Probleme
Guido Karsten
Vor allem die Kamera des Huawei P10 soll vom ersten Softwareupdate profitieren
Das erste Softwareupdate für das Huawei P10 rollt in Europa aus. Unter anderem soll es ein Problem mit dem Vorschaubildschirm der Kamera beheben.