iPhone 6: A8-Prozessor soll Akkulaufzeit verlängern

Her damit !56
Noch weiß niemand, wie das iPhone 6 wirklich aussehen wird. Der Einsatz des A8-Chips gilt jedoch als sicher
Noch weiß niemand, wie das iPhone 6 wirklich aussehen wird. Der Einsatz des A8-Chips gilt jedoch als sicher(© 2014 Martin Hajek)

Das iPhone 6 wird nicht nur in Sachen Display neue Wege gehen. Wie 9to5Mac berichtet, soll Apples neue Prozessorgeneration um den A8 als Ein-Chip-System vor allem auf Effizienz hin optimiert sein. Nur geringfügig schneller als der Vorgänger soll der A8 weniger Strom verbrauchen und dennoch mehr Leistung erbringen können.

Die Vergrößerung des iPhone 6 bringt einige technische Hürden mit sich, die in Cupertino gelöst werden müssen: Beide vermuteten Versionen des nächsten iOS-Smartphones sind mit 4,7 und 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale zwar recht groß aber trotzdem sehr flach. Wenig Volumen für einen großen Akku trifft also auf ein stromfressendes Display. Gleichzeitig benötigt das Gerät mit der erwarteten Vervierfachung der Bildpunkte auf 1704 x 960 Pixel mehr Rechenleistung, um weiterhin flüssig arbeiten zu können.

A8: Neue Chip-Generation für iDevices

Ein mehrkerniger, energieeffizienter Hauptprozessor ist eine naheliegende Lösung für das Energieproblem. Den in Cupertino entwickelten A8-Prozessor sollen laut Gerüchten Samsung oder TSMC für Apple fertigen. Er soll als Ein-Chip-System viele Funktionen in sich vereinen und trotz einer hohen Taktung – es werden 2,6 GHz vermutet – Platz und Energie sparen können. Nicht nur im iPhone 6, sondern auch in künftigen iPad-Generationen soll der neue Prozessor Anwendung finden und das mit hoher Sicherheit noch in diesem Jahr.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.