iPhone 6 & Co: Die Hälfte der Besitzer will auf iPhone 7 upgraden

Peinlich !30
Der Release des iPhone 6 ist im September 2016 bereits zwei Jahre her
Der Release des iPhone 6 ist im September 2016 bereits zwei Jahre her(© 2015 CURVED)

Wird das iPhone 7 doch zu einem Verkaufserfolg für Apple? Seit einiger Zeit streiten sich Analysten darüber, ob das Interesse an dem neuen Vorzeigemodell groß genug ist, um den sinkenden iPhone-Verkäufen entgegenzuwirken. Laut einer aktuellen Umfrage sieht es für das Unternehmen aus Cupertino ganz gut aus.

So sollen 50 Prozent der Menschen, die derzeit ein iPhone besitzen, den Kauf des iPhone 7 planen, berichtet Boy Genius Report unter Berufung auf die Daten der Smartphone-Versicherung Insurance2Go. Für die Studie wurden insgesamt 1000 Personen befragt, die aktuell ein Apple-Smartphone benutzen. Laut Insurance2Go seien "Innovationen und das schnittige Design" die Gründe, warum Nutzer immer und immer wieder zu einem iPhone greifen würden.

iPhone 6-Besitzer wollen das Upgrade

Die Ergebnisse der Umfrage decken sich mit den Vorhersagen des Analysten Tim Long zum Erfolg des iPhone 7. Ihm zufolge sei es vor allem die große Zahl an iPhone 6-Besitzern, die den Nachfolger erwarteten – und das Gerät auch ohne große Innovationen kaufen würden, einfach weil ihr derzeitiges Smartphone schon zwei Jahre alt sei. Seiner Meinung nach gäbe es alleine dadurch 120 Millionen potenzielle Käufer des kommenden Top-Smartphones.

Das iPhone 7 soll seinem Vorgänger in Bezug auf das Design sehr ähnlich sein. Als Neuerungen stehen vor allem eine Dual-Kamera für das Plus-Modell sowie der Wegfall der Ausführung mit 16 GB Speicherplatz im Raum. Jüngsten Gerüchten zufolge soll zumindest die große Version nach IP68 gegen Wasser und Staub geschützt sein – und könnte zudem eine kabellose Ladefunktion mitbringen. Wie groß das Interesse der Kunden an dem Gerät tatsächlich ist, werden wir voraussichtlich erst im vierten Quartal 2016 erfahren.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.