iPhone 6: Größere Displays bringen höhere App-Einnahmen

Nutzer von Smartphones mit großen Displays verbringen mehr Zeit mit Apps
Nutzer von Smartphones mit großen Displays verbringen mehr Zeit mit Apps(© 2014 CURVED)

Das iPhone 6 ist auch für App-Herausgeber eine Goldgrube: Analysten von IHS haben herausgefunden, dass Nutzer durch die großen Displays des Apple iPhone 6 und des Apple iPhone 6 Plus Apps häufiger und länger nutzen. Dadurch können Herausgeber von Anwendungen durch In-App-Käufe und Werbeanzeigen gutes Geld verdienen.

"Unternehmen, die Apps für das iPhone 6 und das 6 Plus entwickeln, müssen wissen, welche stärkere Bindung die großen Displays der iPhones für ihr Anwendungs-Genre liefern", wird der IHS-Analyst Ian Fogg von Digitimes zitiert. "Denn eine stärkere Bindung bedeutet mehr Einnahmen durch In-App-Käufe und Werbung." Derzeit seien die Einnahmen pro aktivem iPhone etwa viermal so hoch wie bei Android – trotz der in der Vergangenheit relativ kleinen Displays der iPhones im Vergleich zu den Android-Konkurrenten.

Auch Android auf dem Vormarsch

Von dieser Entwicklung profitierten aber nicht nur die Entwickler von Apps für Apples Betriebssystem iOS, sondern auch für Android: "Wenn man die Bedeutung von größeren Bildschirmen in Bezug auf die Bindung der Nutzer berücksichtigt, wird Android eine signifikant attraktivere Plattform als in den vergangenen Jahren", analysiert Fogg. Vor allem die großen Displays vom Samsung Galaxy Note 4 und vom Google Nexus 6 hätten große Auswirkungen auf die Möglichkeiten, mit Android-Apps Geld zu verdienen. Deshalb müssten die Unternehmen die tatsächlichen Daten des Nutzerverhaltens analysieren, anstatt sich auf ihren Instinkt zu verlassen.


Weitere Artikel zum Thema
Ninten­dos "Super Mario Run" im Let's play [mit Video]
Stefanie Enge
Super Mario Run erscheint am 15. Dezember für iPhones und iPads
Am 15. Dezember kommt "Super Mario Run" auf iPhones und iPads. Wir konnten Nintendos Plattformer vorab schon ein wenig zocken. Das Hands-On.
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !10Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Poké­mon GO: Nian­tic kündigt ab 12. Dezem­ber neue Poké­mon an
Jan Johannsen
Der Pokédex wird bald länger
Bald könnt Ihr neue Monster in Pokémon GO fangen. In einem Blogpost hat Niantic bekannt gegeben, dass es bald Details zu den neuen Pokémon gibt.