iPhone 6: Neue Fotos zeigen eingelassene Volume-Buttons

Supergeil !45
Eingelassene Volume-Button und das Apple-Logo
Eingelassene Volume-Button und das Apple-Logo(© 2014 Feldvolk)

Sehen wir hier Features des iPhone 6, die bislang tatsächlich noch auf keinem Bild gezeigt wurden? MacRumors hat von dem russischen Smartphone-Modifizierer Feld & Volk Bilder erhalten, die die Rückschale und einige Details des kommenden Apple-Flaggschiffs zeigen sollen.

Angeblich stammen die Aufnahmen von einer echten Rückschale, die zu einem iPhone 6 mit 4,7 Zoll Größe gehören soll. Auf einem der Bilder ist etwa die Gehäuseaussparung für die Lautstärketasten zu sehen, die den Schluss nahelegt, dass die Buttons tiefer eingelassen sind als bei dem iPhone 5s. Der Vorteil liegt auf der Hand: Es soll erschwert werden, dass Ihr die Lautstärke ungewollt ändert, wenn Ihr das Smartphone beispielsweise in der Hosentasche habt.

Ein weiteres Bild zeigt das eingebettete Apple-Logo aus Metall, das auf dem Gerät angebracht wird und laut Feld & Volk an das erste iPhone aus dem Jahr 2007 erinnert. Zuletzt sind außerdem noch ein externer Ring mit 6,66 Millimeter Durchmesser, der um die Linse der Rückkamera herum angebracht wird, sowie ein Flex-Kabel zu sehen – letzteres soll angeblich für den Home Button des iPhone 6 gedacht sein. Aufgrund der Länge des Kabels vermutet MacRumors, dass es sich aber auch um ein Bauteil des iPad Air 2 handeln könnte.

Wahrheitsgehalt wieder zweifelhaft

Es sind nicht die ersten Bilder vom iPhone 6, die Feld & Volk im Netz veröffentlicht haben. Bereits im Juli haben die Russen Fotos und ein Video verbreitet, die das Gehäuse des iPhone 6 im Detail zeigen sollen. Allerdings müssen die Infos auch dieses Mal mit Vorsicht genossen werden – und das nicht nur, weil Apple sich noch nicht offiziell zu seinem kommenden Flaggschiff geäußert hat. Natürlich ist es möglich, dass eine Edel-Schmiede wie Feld & Volk an Teile des iPhone 6 herankommt; es kann aber genau so gut sein, dass es sich hier nur um einen PR-Coup für den Fertiger handelt.

Release des iPhone 6 für Oktober 2014 angedacht

Bereits in wenigen Wochen dürften wir mehr wissen: Apple soll die Keynote zum iPhone 6 mutmaßlich am 9. September abhalten. Dort könnten sowohl das Modell mit 4,7-Zoll-Display als auch das 5,5-Zoll-Modell gezeigt werden. Erscheinen soll aber zunächst nur das kleinere der beiden Geräte, als Release wird der 14. Oktober gehandelt. Das Phablet könnte es möglicherweise erst kommendes Jahr zu kaufen geben. Passend zum anstehenden Release häufen sich auch die Gerüchte – eine Übersicht findet Ihr hier.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen3
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.