iPhone 6-Phablet mit doppelt so viel Akku wie iPhone 5s

Großer Bildschirm, ausdauernder Akku: Das größere iPhone 6 mit seinem 5,5-Zoll-Display dürfte zwar erst am Dienstag vorgestellt werden – doch ist nun ein Video auf NoWhereElse aufgetaucht, das angeblich den Akku des Phablets zeigt. Das trifft sich gut, war bereits vergangene Woche ein Foto der Batterie im Netz zu sehen.

Der Clip dauert rund 90 Sekunden und zeigt den angeblichen Akku des iPhone 6 samt eines Flexkabels – kommentiert wird das Video nicht, lediglich Musik begleitet die Aufnahme. In der Vergangenheit waren einige Gerüchte zu der Batterie aufgetaucht: Mit 2915 mAh dürfte sie beim iPhone 6 eine fast doppelt so hohe Ladekapazität haben wie beim iPhone 5s, dort sind es lediglich 1560 mAh. In dem kleineren iPhone-6-Modell mit einem 4,7-Zoll großen Display wird aller Voraussicht nur eine Batterie mit 1810 mAh verbaut.

Der Akku in dem Video sieht auf jeden Fall echt aus, zumal er bereits mit der Bezeichnung 616-0675 eine Seriennummer von Apple trägt. Mit dem stattlichen Stromspeicher und den neuen Energiesparfunktionen von iOS 8 sollte das neue Riesen-iPhone gut gerüstet sein, damit ihm im Alltag nicht allzu schnell der Saft ausgeht.

Großer Bildschirm, hoher Energieverbrauch

Der Bildschirm gehört mit Abstand zu den energiehungrigsten Bestandteilen heutiger Smartphones. Und da die Displays seit Jahren wachsen, steigt bei modernen Geräten kontinuierlich der Stromverbrauch – auch wenn das technische Innenleben, wie zum Beispiel Prozessoren oder Funkmodems, gleichzeitig immer sparsamer wird. Mit dem iPhone 6 wird erwartet, dass Apple erstmals eine Variante in Phablet-Größe mit 5,5-Zoll-Bildschirm veröffentlicht. Ein solch großes Display verbraucht im Betrieb natürlich deutlich mehr Strom als Geräte in den Standardgrößen. Dank der größeren Form steht aber auch deutlich mehr Platz zur Verfügung, um im Gerät einen leistungsfähigeren Akku unterzubringen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: OLED-Display und kabel­lo­ses Laden sollen für Verzö­ge­run­gen sorgen
Guido Karsten
Das Display des iPhone 8 soll angeblich auch noch Probleme bereiten
Das iPhone 8 soll viele Neuerungen erhalten, doch müssen die neuen Komponenten zunächst hergestellt werden. Viele Bauteile machen angeblich Probleme.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen1
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Her damit !6Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.