iPhone 6s: Auslieferung scheint demnächst anzulaufen

Her damit !41
Die Auslieferung des iPhone 6s wird vermutlich pünktlich am 25. September erfolgen
Die Auslieferung des iPhone 6s wird vermutlich pünktlich am 25. September erfolgen(© 2015 Youtube/Apple)

Apple bereitet die Auslieferung von iPhone 6s und iPhone 6s Plus vor: In den USA berichten Nutzer davon, dass sich der Bestellstatus von "Artikel wird bearbeitet" auf "Auslieferung wird vorbereitet" geändert hat. Somit sollten viele der bestellten Smartphones pünktlich am 25. September bei den Käufern eintreffen.

Apple hat nun noch neun Tage Zeit, um die bestellten Einheiten des iPhone 6s zu den Kunden zu liefern, berichtet MacRumors. Auch in Kanada, Großbritannien, Frankreich und Deutschland soll sich der Status der Bestellung bereits bei einigen Käufern des neuen iPhones entsprechend verändert haben. Auch die Kreditkarten einiger Nutzer seien bereits belastet worden – offenbar etwas früher als noch vor einem Jahr beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

Ankunft zwischen dem 25. September und dem 2. Oktober

Die Dienste, über die das iPhone 6s zu den Kunden gebracht wird, sollen aber dazu angehalten worden sein, die Geräte bis zum 25. September aufzubewahren; selbst wenn Apple sie schon vorher verschickt hat. Alle Käufer, die Ihr iPhone 6s früh bestellt haben, könnten mit dem Eintreffen des Smartphones zwischen dem 25. September und dem 2. Oktober rechnen.

Wer hingegen das Phablet iPhone 6s Plus bestellt hat, muss unter Umständen etwas länger warten: Aufgrund von Produktionsproblemen soll Apple zum Release nur zwischen 1,5 und 2,5 Millionen Einheiten ausliefern können. Insgesamt soll Apple in diesem Jahr besser auf den Start vorbereitet sein als noch im letzten Jahr – was angesichts von mutmaßlich 10 Millionen Vorbestellungen auch angebracht erscheint.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.2: Beta 6 steht für Entwick­ler und Tester bereit
iOS 10.2 soll gleich mehrere neue Features für das iPhone und das iPad einführen
Kurz nach dem Release von Beta 5 rollt Apple die sechste Beta für iOS 10.2 aus. Womöglich ist das Update für alle noch vor Weihnachten verfügbar.
iPhone 7: GPS soll mitun­ter nicht korrekt funk­tio­nie­ren
Die GPS-Ortung soll auf einigen iPhone 7-Geräten sehr ungenau sein
Lost in Navigation: Einige iPhone 7-Nutzer berichten von zum Teil massiven Problemen mit der GPS-Ortung des neuen Apple-Smartphones.
LG G6 könnte wasser­dicht sein und kabel­lo­ses Aufla­den ermög­li­chen
Christoph Groth
So stellt sich ein Designer das LG G6 samt kabelloser Ladestation vor
LG könnte das LG G6 wasserdicht machen – auf Kosten von Modulen und einem austauschbaren Akku. Dafür soll das Gerät kabelloses Laden unterstützen.