iPhone 6s: Das sind die spekulierten Specs

UPDATEHer damit !1764
Wie das nächste Gerät von Apple aussehen wird, und ob es ein iPhone 6s oder ein iPhone 7 wird, weiß wohl nur Tim Cook
Wie das nächste Gerät von Apple aussehen wird, und ob es ein iPhone 6s oder ein iPhone 7 wird, weiß wohl nur Tim Cook(© 2015 CURVED)

Kommt das iPhone 6s – es könnte ja schließlich auch iPhone 7 heißen – und wenn ja, mit welchen Spezifikationen? Mashable hat die aktuellen Gerüchte zusammengefasst, die derzeit zu dem noch unangekündigten Apple-Device kursieren. Aller Voraussicht nach erwartet uns dabei mehr als nur eine kleine Revision.

Update vom 23. Februar: Doppelter Speicher, generalüberholtes iOS 9 – so lassen sich die wichtigsten Gerüchte um das iPhone 6s aktuell zusammenfassen. Zwar bleibt Apple uns wie üblich eine offizielle Ankündigung zu dem Gerät schuldig, langsam aber sicher zeichnet sich aber dennoch ein vages Bild einer potenten iPhone 6-Revision ab. Von der dazugehörigen Software könntet Ihr Euch sogar schon ungewöhnlich früh ein Bild machen dürfen, denn Apple soll eine iOS 9 Open Beta im Sommer erwägen.

2 GB RAM und bessere Kamera

So würde das iPhone 6s mit doppelt so viel RAM ausgestattet werden wie sein Vorgänger. Es handele sich dabei zudem um die schnelleren LPDDR4-Speicherbausteine. Den damit verbundenen Performance-Boost würde Apple dann nutzen, um iOS 9 mit vielen neuen Features auszustatten. Andere Gerüchte erwarten von iOS 9 indes eher ein umfassendes Stabilitäts-Update als allzu große Neuerungen.

Neben erhöhter Rechenkapazität und verbesserter Software soll das iPhone 6s auch über eine neue Kamera verfügen. Welche Funktionen diese besitzt, darüber ist sich aber auch die Gerüchteküche noch nicht im Klaren. Das Smartphone bekomme darüber hinaus eine Funktion der Apple Watch spendiert: Force Touch. Dabei handelt es sich um eine Methode, die es dem Display erlaubt, die Druckstärke einer Eingabe zu registrieren. Damit stünde dem Nutzer auch auf dem Smartphone eine Art rechte Maustaste zur Verfügung. Sollte das iPhone 6s wirklich unter diesem Namen erscheinen, liegt der Termin vermutlich im September, dem traditionellen Veröffentlichungsmonat für das iPhone.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.