iPhone 6s mit Apple Watch-Features: Das Display "fühlt"

Her damit !25
Auch das Display der Apple Watch kann verschieden starken Druck unterscheiden
Auch das Display der Apple Watch kann verschieden starken Druck unterscheiden(© 2014 Apple)

Bestätigt sich das Gerücht um den druckempfindlichen Bildschirm? Mit dem Apple iPhone 6s wird das Unternehmen aus Cupertino im September voraussichtlich eine modifizierte Version des iPhone 6 präsentieren – die über sogenannte "3D Touch"-Technologie verfügen soll.

Diese ermöglicht es dem iPhone 6s bei Eingaben über den Touchscreen zwischen einem leichten Tippen und einem starken Drücken zu unterscheiden, berichtet GforGames. Auch die Apple Watch verfügt bereits über eine vergleichbare Technologie. Dadurch wird eine Art Rechtsklick mit der Maus auch für das iPhone möglich. Bereits im Januar hatte es entsprechende Gerüchte gegeben, die nun durch eine chinesische Quelle unter Berufung auf einen Apple-Zulieferer bestätigt worden sein sollen.

Drucksensor aus den USA?

Die entsprechende Technologie für das Display des iPhone 6s soll von der US-Firma Avago Tech entwickelt und an Apple geliefert werden. Das Unternehmen Avago Tech war bereits an der Entwicklung der Sensor-Technologie zur Gestensteuerung bei der Nintendo Wii beteiligt.

Selbst wenn Apple tatsächlich plant, die "3D Touch"-Technologie im iPhone 6s einzusetzen, sind die dadurch möglichen Features derzeit reine Spekulation. Das Projekt befindet sich offenbar noch in einer sehr frühen Phase der Entwicklung, sodass lediglich gemutmaßt werden kann. Wenn Ihr wissen möchtet, welche Gerüchte es zur Ausstattung des iPhone 6s bisher gibt, könnt Ihr diese in unserer Zusammenfassung nachlesen.

Weitere Artikel zum Thema
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen3
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
Apple Watch: So funk­tio­niert das "Walkie-Talkie"-Feature
Francis Lido
Die Apple Watch soll mit watchOS 5 noch vielseitiger werden
watchOS 5 verwandelt die Apple Watch in ein Funkgerät. In der aktuellen Beta-Version des Betriebssystems steht "Walkie-Talkie" bereits zur Verfügung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.