iPhone 6s: Druckempfindlich und mit optischem Zoom?

Her damit !50
Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass es auch vom iPhone 6s zwei Varianten geben wird
Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass es auch vom iPhone 6s zwei Varianten geben wird(© 2014 CURVED)

Wird die nächste iPhone-Generation druckempfindlich wie die Apple Watch? Laut neuesten Gerüchten soll das Apple iPhone 6s einen sogenannten 3D-Drucksensor erhalten, wie er auch im kommenden Wearable aus Cupertino verwendet wird.

Das berichtet GforGames unter Berufung auf Medien aus Taiwan, die ihre Informationen wiederum direkt aus der Zulieferkette von Apple erhalten haben wollen. Mit dieser Technologie wären die Sensoren des iPhone 6s in der Lage, zwischen einem leichten Tippen und stärkerem Druck zu unterscheiden. Dadurch könnte eine zusätzliche Funktion möglich werden, etwa das Aufrufen eines gesonderten Menüs – quasi der Rechtsklick fürs iPhone.

Zwei Linsen und kein 4-Zoll-iPhone

Die Quellen sprechen offenbar auch von den Kameraeigenschaften des iPhone 6s – wenn wir denn davon ausgehen wollen, dass Apple erst 2017 auf den Namen iPhone 7 setzen wird: Demnach soll diese so gebaut sein, dass mehr Licht den Sensor erreichen kann. Dadurch werden auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Aufnahmen möglich. Die bereits im November von Apple-Exeperte John Gruber geäußerte Vermutung, dass iPhone 6s würde in Bezug auf die Kamera einen großen Sprung nach vorne machen, wird dadurch untermauert. Mit zwei Linsen ausgestattet, soll die Kamera sogar Aufnahmen in DSLR-Qualität liefern können.

Außerdem mehren sich die Gerüchte, dass das iPhone 6s in zwei Versionen erscheinen soll, ganz so wie das iPhone 6 und iPhone 6 Plus es vorgemacht haben. Die kleinere Version soll erneut ein Display mit 4,7 Zoll erhalten, während auch das mutmaßliche iPhone 6s Plus sich am Vorgänger halten und mit einem 5,5-Zoll-Bildschirm aufwarten soll. Damit wird das Erscheinen eines iPhone 6 mini mit 4-Zoll-Display immer unwahrscheinlicher. Zudem heißt es, Apple würde mit dem iPhone 6s die gerade erst mit großem Gewinn abgeschaffte Version mit 32 GB Speicherplatz zurückbringen. Fraglich ist ob das Spektrum weiterhin bei 128 GB endet oder Apple erstmals bis auf 256 GB hochgeht?


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 in Rot, neues iPhone SE und iPad Pro-Modelle für März erwar­tet
Guido Karsten
Das iPhone SE wurde vor knapp einem Jahr auf einer Apple Keynote im März 2016 enthüllt
Apple plant offenbar auch für dieses Frühjahr eine Keynote: Im März 2017 sollen vom iPhone 7, iPhone SE und iPad Pro neue Modelle erscheinen.
Super Nintendo Clas­sic Mini: Markenan­mel­dung deutet auf Retro-Konsole hin
Das Super Nintendo ist ein echter Klassiker.
Bringt Nintendo nach dem NES Classic Mini einen weiteren Klassiker zurück? Ein Antrag auf Markenschutz in Europa lässt hoffen.
Die Snap Spec­tacles sind jetzt frei erhält­lich
Marco Engelien
Die Spectacles kann man jetzt einfach online bestellen.
Ab sofort muss man in den USA nicht mehr Schlange stehen, um die Spectacles von Snap zu kaufen. Nutzer können die Brille einfach online bestellen.