iPhone 6s in einem Sack voller Knallerbsen im Sturztest

Das letzte iPhone 6s, das TechRax einem seiner wahnsinnigen Tests unterzog, konnte überleben. Klar, dass der YouTuber nicht lange mit seinem nächsten Experiment wartet. Dieses Mal geht es für den Technik-Zerstörer hoch hinaus, denn es geht um einen Droptest aus einer Höhe von angeblich 100 Fuß – und damit nicht genug.

Im nächsten Versuch, das iPhone 6s auf spektakuläre Art und Weise in den Smartphone-Himmel zu befördern, wirft TechRax das Gerät von einem hohen Gebäude aus auf einen betonierten Fußweg. Auch wenn die Höhe nach unserer Schätzung längst nicht 100 Fuß beträgt, wäre der Sturz für das Apple-Smartphone natürlich tödlich. Um es zu schützen, wickelt der YouTuber das Gerät daher in ein Paket mit 2.000 Knallerbsen ein.

Überraschendes Ergebnis

Die Knallerbsen überlebten den Sturz vom Gebäude natürlich nicht: Der komplette Sack mit Feuerwerk und iPhone 6s färbt sich, wie Ihr gut in der Zeitlupe erkennen könnt, schlagartig schwarz. Das überraschende Ergebnis ist allerdings, das sich das iPhone 6s nach dem Aufschlag wirklich noch starten lässt.

Gut sieht das Gerät natürlich nicht aus. Der Bildschirm ist gebrochen und sogar eine Ecke des stabilen Aluminiumgehäuses ist aufgerissen. Dennoch lässt sich das iPhone 6s aber einschalten und sogar entsperren, wenngleich das Display merkwürdige Grafikfehler in Streifenform produziert.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 13: Ist bald Schluss mit Upda­tes für iPhone 6s und ältere Modelle?
Christoph Lübben
Peinlich !11Das iPhone 6s könnte Ende 2019 keine Updates mehr bekommen
Für Besitzer älter iPhones könnte iOS 13 gar nicht mehr erscheinen: Angeblich erhalten Ende 2019 viele Apple-Geräte keine Updates mehr.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen
Peinlich !5Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So schnell ist das iPhone 6s vor und nach Akku-Wech­sel
Lars Wertgen
Wie stark wirkt sich die iPhone-Drosselung aus? Der Video-Vergleich liefert die Antwort
Ein Video mit dem iPhone 6S zeigt, wie stark Apple alte Smartphones drosselt. Ein Akku-Tausch scheint sich zu lohnen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.