iPhone 6s: Konzeptvideo zeigt es mit kabelloser Aufladefunktion

Neues Konzept zum iPhone 6s erschienen: Der Designer Jermaine Smit hat ein Konzept zum Nachfolger des iPhone 6 erstellt und auf YouTube veröffentlicht. Darin hat er viele der aktuellen Gerüchte zum neuen Apple-Smartphone verarbeitet und um eigene Vorstellungen ergänzt.

So soll das iPhone 6s beispielsweise ein Display erhalten, das in der Diagonale 4,7 Zoll misst – ganz wie der Vorgänger also. Allerdings soll der Bildschirm seiner Idee nach in Quad-HD auflösen, was angesichts der Philosophie von Apple bezüglich des Displays und der Akkukapazität eher unwahrscheinlich ist.

Kameralinse steht weiterhin hervor

Die Kamera auf der Vorderseite des iPhone 6s soll Smit zufolge die Auflösung von 4 MP bieten und einen Weitwinkel von 140 Grad ermöglichen. Die Hauptkamera auf der Rückseite soll mit 12,4 MP auflösen, worauf tatsächlich geleakte Blaupausen hindeuten. Aber in dem Konzept verfügt die Kamera weiterhin über eine aus dem Gehäuse herausragende Linse – das widerspricht den neuesten Gerüchten, wonach die Kamera im iPhone 6s mit dem Gehäuse abschließt, während die Kamera im iPhone 6s Plus nach wie vor eine hervorstehende Linse aufweist.

In Jermaine Smits Entwurf kann das iPhone 6s außerdem kabellos aufgeladen werden, indem der Nutzer es einfach auf die dafür vorgesehene Ladestation legt. Zwar soll Chip-Hersteller Qualcomm eine Technik entwickelt haben, die kabelloses Aufladen auch für iPhones ermöglicht; diese wird aber wahrscheinlich frühestens beim iPhone 7 Anwendung finden können, das im Herbst 2016 erscheinen könnte.


Weitere Artikel zum Thema
macOS High Sierra steht zum Down­load bereit
Marco Engelien
Siri soll in macOS High Sierra menschlicher klingen
Nach iOS 11 hat Apple nun auch das neue Mac-Betriebssystem macOS High Sierra zum Download freigegeben.
Huawei Mate 10 Pro könnte wie iPhone X auf Finger­ab­dru­cken­sor verzich­ten
Francis Lido2
So soll das Huawei Mate 10 Pro aussehen
Neue mutmaßliche Bilder des Huawei Mate 10 Pro zeigen keinen Fingerabdrucksensor. Setzt Huawei auf eine andere Lösung?
Galaxy Note 8 ist offen­bar zerbrech­li­cher als iPhone 8 und Galaxy S8
Christoph Lübben1
Das Galaxy Note 8 im Droptest
Jede Menge kaputtes Glas: Im Droptest tritt das Galaxy Note 8 gegen das iPhone 8 an. Demnach ist das Samsung-Phablet sogar fragiler als das Galaxy S8.