iPhone 6s soll wie die Apple Watch animierte Wallpaper erhalten

Supergeil !16
Das iPhone 6s soll auch animierte Bildschirmhintergründe bieten
Das iPhone 6s soll auch animierte Bildschirmhintergründe bieten(© 2015 CURVED)

Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis Apple zur jährlichen Keynote lädt, um das neue iPhone 6s vorzustellen. Nun, kurz vor dem großen Wirbel um das nächste Spitzenmodell aus Cupertino, gibt es aber noch ein neues Gerücht: Wie 9to5Mac berichtet, soll das neue iPhone sich auch mit seinen Hintergrundbildern vom Vorgänger abheben.

Für den Hintergrund des iPhone 6s sollen demnächst nämlich auch animierte Hintergrundbilder bereitstehen. Diese sollen ganz im Stil der bewegten Wallpaper für die Apple Watch gehalten sein und beispielsweise schwimmende Fische oder bunten wabernden Rauch zeigen. Dem Bericht zufolge wurden die Informationen über die animierten Bildschirmhintergründe von drei Quellen bestätigt.

Vorschau bereits in iOS 9-Beta enthalten?

Mit der fünften iOS 9-Beta für Entwickler haben wir Anfang August auch einen Ausblick auf kommende Wallpaper für das iPhone 6s werfen dürfen. Diese fielen uns besonders wegen ihrer hauptsächlich dunklen oder sogar schwarzen Hintergründe auf und erinnerten uns deshalb an ein Gerücht, laut dem Foxconn sich auf die Herstellung von OLED-Bildschirmen vorbereiten soll.

Auf einen Wechsel zu OLED-Bildschirmen gab es hinsichtlich des iPhone 6s zuletzt keine weiteren Hinweise. Dafür sieht es nun aber so aus, als könnten die in der iOS 9-Beta entdeckten Bildschirmhintergründe womöglich die statischen Gegenstücke zu einer ganzen Reihe von animierten Bildern sein. Auf dem Bildschirm der Apple Watch sehen die beweglichen Motive bereits gut aus. Die größeren Bildschirme des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus dürften von den animierten Hintergründen sicherlich ebenfalls profitieren und etwas lebendiger wirken.

Weitere Artikel zum Thema
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido4
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.
CURVED/labs: Wie ein größe­res iPhone X+ ausse­hen könnte
CURVED labs3
iPhone XS neben iPhone X und iPhone X+
Ein iPhone X kommt selten allein: Wir haben uns gefragt, wie eine größere und eine kleinere Variante von Apples neuem Flaggschiff aussehen könnten.
Schnit­tig wie ein Model S: So könnte ein Tesla-Smart­phone ausse­hen
Guido Karsten
Concept Creator YouTube Tesla Phone
Tesla ist derzeit in aller Munde. Passend dazu haben Konzept-Designer sich nun überlegt, wie ein Smartphones des Autobauers aussehen könnte.