iPhone 7 Edge: So sähe das Smartphone mit Displaykante aus

Weg damit !29
iPhone 7 Edge
iPhone 7 Edge(© 2015 YouTube/SCAVidsHD)

Nicht das erste Konzept eines iPhone 7 Edge, aber dafür eines der schönsten: Ein Designer hat nicht nur ein Konzept des hypothetischen Apple-Topmodells erdacht und gerendert, sondern gleich auch noch einen Trailer, ein Hands-On sowie eine Review erstellt. Wie bei einem echten Gerät eben.

Die  Wunsch-Specs des Smartphones sind schnell aufgeführt: 5,5-Zoll-Bildschirm mit 2K-Auflösung und gewölbten Flanken ohne Seiteneinfassung, ein A10 als Prozessor, 4 GB RAM und ein 3500-mAh-Akku sowie eine 16-MP-Kamera. Die Hardware ist bei Konzeptgeräten aber eher nebensächlich, kommt es doch vor allem auf eine ansprechende Präsentation an. Und gerade hier hapert es bei vielen Hobby-Renderings. Das Ziel der vorliegenden Videos schien aber nur eines gewesen zu sein: die Edge-Version des iPhone 7möglichst lebensecht wirken zu lassen.

Echte Hand, unechtes iPhone 7 Edge

Im Trailer ist das leider nicht gelungen. Dem kurzen Clip merkt man zwar an, dass es sich nicht um offizielles Apple-Material handelt, die Präsentation ist aber bereits besser als bei manch anderen Konzept-Trailern. Durchaus ansehnlich ist hingegen das kurze Hands-On, in dem eine offensichtlich echte Hand das unechte iPhone 7 Edge in die Kamera hält und Videos auf dem Smartphone-Bildschirm präsentiert.

Die Review schließlich fällt wieder etwas ab, wenngleich es wie der Trailer immer noch zu den besseren Konzepten gehört, die es zum iPhone 7 Edge gibt. Für ein offizielles Video fehlt aber noch einiges an Feinschliff, ist doch etwa von "Vollume [sic!] buttons" die Rede. Immerhin versucht der Ersteller gar nicht erst, die Natur des Videos als inoffizielles Konzept zu verbergen. Ganz im Gegensatz zu diesem Video eines angeblichen iPhone 7-Leaks.

Weitere Artikel zum Thema
HTC U11 Plus? HTC lädt zu Event Anfang Novem­ber ein
Christoph Lübben
Die Rückseite des Plus-Modells könnte dem HTC U11 (Bild) optisch ähneln
Das HTC U11 Plus könnte Anfang November vorgestellt werden: Dabei soll es sich um das erste Smartphone mit schmalen Rändern von HTC handeln.
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.