iPhone 7 erscheint angeblich mit Standard-EarPods und Lightning-Adapter

Peinlich !20
Wie im Konzept-Design vom iPhone 7 Plus soll kein Klinkenanschluss vorhanden sein
Wie im Konzept-Design vom iPhone 7 Plus soll kein Klinkenanschluss vorhanden sein(© 2016 YouTube/Techconfigurations)

Das Gerüchte-Karussell dreht sich wieder zurück: Obwohl angebliche Fotos von Bauteilen des iPhone 7 nahelegten, dass auch im neuen Gerät wieder ein Klinkenanschluss untergebracht sein wird, soll dieser laut Macotakara doch entfallen. Dazu soll es sogar bereits Informationen zum Lieferumfang des neuen Apple-Smartphones geben.

Apple soll sich eine Lösung überlegt haben, die Besitzer gewöhnlicher Kopfhörer mit Klinkenanschluss nicht verärgert. In der Verpackung des iPhone 7 soll demnach schon ein Adapter von Lightning auf 3,5-mm-Klinke beiliegen. Passend zu diesem Adapter soll sich an den beiliegenden Kopfhörern auch nichts ändern. Hierbei soll es sich weiterhin um die gewöhnlichen EarPods samt Mikrofon und Fernbedienung im Kabel handeln.

Zwei Lautsprecher ohne Stereo-Sound

Dass Apple den Klinkenstecker beim iPhone 7 wirklich weglässt, erscheint nicht nur deswegen glaubhaft, weil dies eine der ersten Änderungen überhaupt war, die dem neuen Apple-Smartphone nachgesagt wurde. Macotakara zufolge sollen Anfang Juni auf der Computex-Messe in Taipeh auch etliche Hersteller bereits Kopfhörer mit Lightning-Anschluss vorgestellt haben.

Mit dem Wegfall des 3,5-mm-Klinkenanschlusses soll dem Bericht zufolge wirklich ein zweiter Lautsprecher in die Unterkante des iPhone 7 eingesetzt werden. Ein neues Gerücht besagt allerdings, dass Apple trotz der verfügbaren Hardware nicht auf Stereo-Sound setzen möchte. Stattdessen sollen offenbar beide Lautsprecher im Mono-Betrieb arbeiten und identische Sound-Signale erhalten und wiedergeben.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung stellt Gear S3 als Taschen­uhr vor
Michael Keller2
Links im Bild: Die Taschenuhr-Version der Samsung Gear S3
Samsung ist derzeit auf der Baselworld 2017 anwesend – und hat das Event zur Präsentation einer Gear S3-Taschenuhr genutzt.
"Assas­sin's Creed: Empire" schickt Euch voraus­sicht­lich nach Ägyp­ten
1
Ubisoft Montreal, das Studio hinter "Assassin‘s Creed IV: Black Flag", soll derzeit angeblich an "Empire" arbeiten.
Neue Gerüchte legen die Vermutung nahe, dass dieses Jahr ein neues "Assassin's Creed" erscheinen könnte. Möglicher Schauplatz: Ägypten.
Samsung belohnt Vorbe­stel­ler des Galaxy S8 wohl wieder mit Gear VR
Samsung will den Erfolg des Galaxy S8 sicherstellen
Das Galaxy S8 steht in den Startlöchern – und Samsung scheint Vorbesteller mit einem ganzen Paket an Goodies locken zu wollen.