iPhone 7: Erster Werbespot fokussiert sich auf die Kameras

Der erste Werbeclip von Apple zum iPhone 7 ist da: Das Unternehmen hat auf YouTube ein Video zu seinem neuen Vorzeigemodell veröffentlicht. Darin geht es vor allem um die Kameras des High-End-Smartphones – und die Farbe Schwarz.

Das Video dreht sich nicht um ein spezifisches Modell des neuen Apple-Smartphones, sondern soll offenbar iPhone 7 und 7 Plus gleichermaßen bewerben. Zwar deutet das doppelte Spotlight auf die Dual-Kamera im Plus-Modell hin, ebenso wie die Überblendung von den Augen einer Eule auf die beiden Linsen. Doch auch der schnelle Autofokus und die Möglichkeit, gute Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen zu erhalten, werden angedeutet – Eigenschaften, die auch die 4,7-Zoll-Ausführung mitbringt.

Stereosound und Schutz gegen Wasser

Der 30 Sekunden lange Clip zum iPhone 7 ist beinahe komplett in Schwarz-Weiß gehalten – eine wenig subtile Anspielung auf die neuen Farben, in denen der iPhone 6s-Nachfolger erhältlich ist. Zur Erinnerung: Das aktuelle Top-Gerät von Apple gibt es erstmals in Schwarz und Diamantschwarz, wofür das zuvor verbreitete Space Grau weggefallen ist. Erste Zahlen lassen darauf schließen, dass Schwarz auch die populärste Farbe bei den Vorbestellern ist.

Das gesamte Video kommt ohne Musik aus und lebt von Geräuschen – ein Hinweis auf die Stereo-Lautsprecher im iPhone 7. Auch Regen wird kurz eingeblendet, um auf die IP67-Zertifizierung des Gerätes hinzuweisen; allerdings nicht ohne die kurze Einblendung, dass Wasserschäden nicht von der Garantie abgedeckt werden. Das Smartphone ist in dem Clip zu keinem Zeitpunkt klar zu erkennen, lediglich die Umrisse des Plus-Modells werden kurz gezeigt. Am Ende erscheint das Datum für den Release: der 16. September 2016.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.
Apple Watch 3 naht: Ausver­kauf des Nike+-Modells
Guido Karsten5
Die Apple Watch Nike+ erscheint womöglich schon bald in einer neuen Ausführung
Nike hat den Preis seines aktuellen Apple-Watch-Modells deutlich gesenkt. Das könnte auf einen baldigen Release des Nachfolgers hindeuten.