iPhone 7: Geleakter Schichtplan verrät den Verkaufsstart im September

Weg damit !44
Am 9. und 23. September sollen Mitarbeiter in AT&T-Stores offenbar die Werbung anpassen
Am 9. und 23. September sollen Mitarbeiter in AT&T-Stores offenbar die Werbung anpassen(© 2016 9to5Mac)

Der September naht – und damit auch die Keynote, auf der das iPhone 7 beziehungsweise iPhone 6SE vorgestellt werden soll. Wie 9to5Mac berichtet, soll ein geleakter Schichtplan des Mobilfunkanbieters AT&T für den kommenden Monat nun mehr über den Beginn der Vorbestellerphase sowie den eigentlichen Release-Termin verraten.

Das geleakte Dokument soll Mitarbeiter in Filialen des US-Mobilfunkanbieters offenbar darüber informieren, wann im September die Werbung in und vor den Geschäften umgebaut werden muss. Auch wie viele Mitarbeiter für die Umbaumaßnahmen eingeplant sind, ist angegeben. Interessanter sind aber eigentlich die Termine, denn die dürften direkt mit dem neuen iPhone 7 zusammenhängen, das möglicherweise auch iPhone 6SE heißen wird.

Vorbestellung zwei Tage nach der Keynote

Dem Dokument zufolge soll am 9. September das erste Mal die Werbung in den AT&T-Filialen umgebaut werden – und am 23. September noch einmal. Wie wir von zurückliegenden iPhone-Verkaufsstarts wissen, werben Mobilfunkanbieter und Hersteller vor dem Release eines neuen Smartphones zunächst mit der Möglichkeit der Vorbestellung und später mit dem "ab sofort" erhältlichen Produkt. Sollte sich die neue Werbung wie erwartet auf das iPhone 7 beziehungsweise iPhone 6SE beziehen, dann wäre damit der Start der Vorbestellerphase am 9. September bestätigt.

Beim offiziellen Verkaufsstart sieht das Ganze allerdings noch etwas anders aus: Der Leak-Experte Evan "evleaks" Blass erklärte kürzlich, dass der Release seiner Ansicht nach in der Woche nach dem 12. September, also eine Woche vor dem 23. September, stattfinden soll, an dem AT&T nun seine Werbung umbauen möchte. Beide Starttermine wären möglich. Genaues werden wir vermutlich am 7. September erfahren, denn dann soll Apples Keynote zur Vorstellung des iPhone 7 beziehungsweise iPhone 6SE stattfinden.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 bis X: Fish­ball-Aufsteck­linse ermög­licht 360-Grad-Fotos und Videos
Guido Karsten1
Fishball YouTube Sora Elcan
Wer mit dem iPhone 7 oder einem neueren Modell 360-Grad-Aufnahmen machen möchte, kann zu einer Fishball-Linse greifen. Die ist sogar recht günstig.
Das iPhone 7 hat sich im letz­ten Quar­tal besser verkauft als das iPhone 8
Francis Lido3
Das iPhone 8 verkauft sich offenbar nicht ganz so gut wie sein Vorgänger
Das iPhone 7 verkaufte sich im dritten Quartal 2017 anscheinend mehr als doppelt so oft wie das iPhone 8. Das besagt ein Marktforschungsbericht.
iOS 11.0.3 behebt Probleme mit dem iPhone 7 und iPhone 6s
Guido Karsten3
Nach dem Update auf iOS 11.0.3 sollte das haptische Feedback beim iPhone 7 Plus korrekt funktionieren
Derzeit erscheinen die iOS-Updates im wöchentlichen Takt: iOS 11.0.3 steht nun mit einigen weiteren Fehlerkorrekturen zum Download bereit.