iPhone 7 könnte lernfähig werden: Apple kauft KI-Startup

Her damit !29
Siri könnte Euch im iPhone 7 dank Künstlicher Intelligenz besser helfen
Siri könnte Euch im iPhone 7 dank Künstlicher Intelligenz besser helfen(© 2014 CURVED Montage)

Ein wirklich smartes iPhone 7: Apple hat das Start-up-Unternehmen Perceptio gekauft, das Technologien mit Künstlicher Intelligenz (KI) entwickelt. Perceptio könnte Apple dabei helfen, künftige iPhones und iPads lernfähiger zu machen – ohne dass dazu beständig Euer Nutzungsverhalten ausgewertet werden muss, berichtet Boy Genius Report.

Dienste wie Google Now lernen beständig dazu, um Euch stets mit den relevanten Informationen versorgen zu können. Dazu greift Google allerdings auf die Daten zu, die es anhand Eurer Eingaben erhebt und speichert. Dies soll mit den von Perceptio entwickelten Technologien überflüssig werden – und könnte beispielsweise Siri im iPhone 7 schlauer machen als bisher.

"Deep Learning" als Grundlage

Laut eines Artikels von Bloomberg Business zu der Akquisition seitens Apple ist das sogenannte "Deep Learning" die Grundlage dafür, dass Euer Smartphone Euch mit Informationen versorgt, ohne dafür persönliche Daten auswerten zu müssen. "Deep Learning" beschreibt einen Ansatz zur KI, der Computer lernen lassen kann, sensorischen Input zu erkennen und zu klassifizieren.

Apple selbst wollte sich nicht dazu äußern, ob der Kauf von Perceptio der Entwicklung des iPhone 7 zugutekommt. "Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere Technologie-Firmen auf", ließ das Unternehmen über einen Sprecher verlauten. "Wir besprechen generell keine Absichten oder Pläne." Somit müssen wir uns wohl bis zum Release eines Produktes gedulden, bis wir die Ergebnisse der KI-Forschung von Apple zu Gesicht bekommen. Gerüchten zufolge soll die Produktion des iPhone 7 bereits im März 2016 beginnen – wir werden sehen, ob das Smartphone bereits von den Perceptio-Technologien profitiert.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.