iPhone 7: Konzept-Design mit fast randlosem Display und Gorilla Glas-Case

Her damit !127
Das Konzept von Behance zum iPhone 7 besticht durch eine Apple-typische Designsprache
Das Konzept von Behance zum iPhone 7 besticht durch eine Apple-typische Designsprache(© 2015 Behance)

Einfache Linien und klare Oberflächen: Das Konzept von Designer Vuk Nemanja Zoraja zum iPhone 7 soll der für Apple typischen Designsprache folgen. Laut des Designers sei das Konzept eine "Evolution des iPhone 6-Designs": So soll das iPhone 7 nach den Vorstellungen von Zoraja dem Vorgänger sehr ähnlich sein, aber insgesamt größer ausfallen.

Das Gehäuse des iPhone 7 soll dem Konzept zufolge aus Aluminium und Gorilla Glass 4 bestehen, wie im Text zu dem Konzept auf der Internetseite der Künstler-Community zu lesen ist. Das Display soll in der Diagonale 5 Zoll messen und mit sehr dünnen Rändern an den Seiten auskommen. Dieser Eindruck würde durch eine Hülle verstärkt, die ebenfalls aus Gorilla Glass bestehen soll. Eine weitere Änderung im Vergleich zum iPhone 6 und iPhone 6 Plus besteht darin, dass die Antennenstreifen auf der Rückseite des Gerätes dünner ausfallen.

Neue Kameras und vier Farben

Den Wünschen des Designers zufolge soll das iPhone 7 auch mit besseren Kameras ausgestattet werden als die Vorgänger. Die Rückkamera beispielsweise soll über einen optischen Bildstabilisator verfügen und zudem 4K-Videos aufnehmen können. Der Dual-LED-Blitz auf der Rückseite soll durch einen Xenon-Blitz ersetzt werden, der sich unter der Kameralinse befindet. Dadurch sollen bei schlechten Lichtverhältnissen noch bessere Fotos möglich sein.

Geht es nach Zoraja, erscheint das iPhone 7 in vier verschiedenen Farbkombinationen: Space Gray, Silber, Schwarz-Gold und Weiß-Gold. Die gerenderten Bilder vermitteln einen hervorragenden Eindruck davon, wie sich der Designer das iPhone für das Jahr 2016 vorstellt.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 bis X: Fish­ball-Aufsteck­linse ermög­licht 360-Grad-Fotos und Videos
Guido Karsten1
Fishball YouTube Sora Elcan
Wer mit dem iPhone 7 oder einem neueren Modell 360-Grad-Aufnahmen machen möchte, kann zu einer Fishball-Linse greifen. Die ist sogar recht günstig.
Das iPhone 7 hat sich im letz­ten Quar­tal besser verkauft als das iPhone 8
Francis Lido3
Das iPhone 8 verkauft sich offenbar nicht ganz so gut wie sein Vorgänger
Das iPhone 7 verkaufte sich im dritten Quartal 2017 anscheinend mehr als doppelt so oft wie das iPhone 8. Das besagt ein Marktforschungsbericht.
iOS 11.0.3 behebt Probleme mit dem iPhone 7 und iPhone 6s
Guido Karsten3
Nach dem Update auf iOS 11.0.3 sollte das haptische Feedback beim iPhone 7 Plus korrekt funktionieren
Derzeit erscheinen die iOS-Updates im wöchentlichen Takt: iOS 11.0.3 steht nun mit einigen weiteren Fehlerkorrekturen zum Download bereit.