iPhone 7: Neues Smart Battery Case von Apple ist immer noch hässlich

Peinlich !18
Von der Seite fällt das merkwürdige Design des iPhone 7 Smart Battery Case besonders auf
Von der Seite fällt das merkwürdige Design des iPhone 7 Smart Battery Case besonders auf(© 2016 Apple)

Apple hat während seiner Keynote neben dem iPhone 7 noch viele andere Geräte vorgestellt, doch wurden auch einige Produkte stillschweigend und ohne großen Wirbel in das Sortiment übernommen. Das Smart Battery Case für das neue Apple-Smartphone gehört dazu.

Natürlich hat Apple nicht jedes kleine Zubehör für das iPhone 7 separat auf der großen Bühne des Bill Graham Civic Center präsentiert. Angesichts des merkwürdigen Designs, welches das Smart Battery Case mitbringt, hätte es uns aber auch nicht gewundert, wenn Apple es als einziges Produkt nicht in die Kamera gehalten hätte.

Was soll dieser Buckel?

Apples exklusiv für das iPhone 7 entwickelte Schutzhülle besteht aus einem weichen Kunststoff und lässt sich oberhalb des Akku-Buckels umbiegen, um das Smartphone einzusetzen. Wo die Batterie in dem Zubehör untergebracht ist, wird beim Anblick der Rückseite leider sehr schnell deutlich: Wie beim Vorgängermodell für das iPhone 6s besitzt auch dieses Smart Battery Case eine hässliche Beule, die aussieht, als wäre ein iPhone 4 darunter versteckt.

Apple zufolge soll die Akku-Hülle die Sprechdauer des iPhone 7 auf bis zu 26 Stunden verlängern, sofern das Smartphone ebenfalls aufgeladen ist. Mit LTE im Internet surfen soll Euch hingegen 22 Stunden am Stück möglich sein. Bei einer laufenden Videowiedergabe soll die Kombination 24 Stunden durchhalten. Wie das Vorgängermodell kann auch das neue Smart Battery Case mit Lightning-Zubehör verwendet werden. Der Preis liegt erneut bei 119 Euro. Aktuell ist die Hülle in Apples Online-Store noch nicht erhältlich, doch könnte sich dies schon am 9. September ändern, wenn auch das iPhone 7 vorbestellt werden kann.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.