iPhone 7: Neues Smart Battery Case von Apple ist immer noch hässlich

Peinlich !17
Von der Seite fällt das merkwürdige Design des iPhone 7 Smart Battery Case besonders auf
Von der Seite fällt das merkwürdige Design des iPhone 7 Smart Battery Case besonders auf(© 2016 Apple)

Apple hat während seiner Keynote neben dem iPhone 7 noch viele andere Geräte vorgestellt, doch wurden auch einige Produkte stillschweigend und ohne großen Wirbel in das Sortiment übernommen. Das Smart Battery Case für das neue Apple-Smartphone gehört dazu.

Natürlich hat Apple nicht jedes kleine Zubehör für das iPhone 7 separat auf der großen Bühne des Bill Graham Civic Center präsentiert. Angesichts des merkwürdigen Designs, welches das Smart Battery Case mitbringt, hätte es uns aber auch nicht gewundert, wenn Apple es als einziges Produkt nicht in die Kamera gehalten hätte.

Was soll dieser Buckel?

Apples exklusiv für das iPhone 7 entwickelte Schutzhülle besteht aus einem weichen Kunststoff und lässt sich oberhalb des Akku-Buckels umbiegen, um das Smartphone einzusetzen. Wo die Batterie in dem Zubehör untergebracht ist, wird beim Anblick der Rückseite leider sehr schnell deutlich: Wie beim Vorgängermodell für das iPhone 6s besitzt auch dieses Smart Battery Case eine hässliche Beule, die aussieht, als wäre ein iPhone 4 darunter versteckt.

Apple zufolge soll die Akku-Hülle die Sprechdauer des iPhone 7 auf bis zu 26 Stunden verlängern, sofern das Smartphone ebenfalls aufgeladen ist. Mit LTE im Internet surfen soll Euch hingegen 22 Stunden am Stück möglich sein. Bei einer laufenden Videowiedergabe soll die Kombination 24 Stunden durchhalten. Wie das Vorgängermodell kann auch das neue Smart Battery Case mit Lightning-Zubehör verwendet werden. Der Preis liegt erneut bei 119 Euro. Aktuell ist die Hülle in Apples Online-Store noch nicht erhältlich, doch könnte sich dies schon am 9. September ändern, wenn auch das iPhone 7 vorbestellt werden kann.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten3
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.