iPhone 7: Neues Smart Battery Case von Apple ist immer noch hässlich

Peinlich !18
Von der Seite fällt das merkwürdige Design des iPhone 7 Smart Battery Case besonders auf
Von der Seite fällt das merkwürdige Design des iPhone 7 Smart Battery Case besonders auf(© 2016 Apple)

Apple hat während seiner Keynote neben dem iPhone 7 noch viele andere Geräte vorgestellt, doch wurden auch einige Produkte stillschweigend und ohne großen Wirbel in das Sortiment übernommen. Das Smart Battery Case für das neue Apple-Smartphone gehört dazu.

Natürlich hat Apple nicht jedes kleine Zubehör für das iPhone 7 separat auf der großen Bühne des Bill Graham Civic Center präsentiert. Angesichts des merkwürdigen Designs, welches das Smart Battery Case mitbringt, hätte es uns aber auch nicht gewundert, wenn Apple es als einziges Produkt nicht in die Kamera gehalten hätte.

Was soll dieser Buckel?

Apples exklusiv für das iPhone 7 entwickelte Schutzhülle besteht aus einem weichen Kunststoff und lässt sich oberhalb des Akku-Buckels umbiegen, um das Smartphone einzusetzen. Wo die Batterie in dem Zubehör untergebracht ist, wird beim Anblick der Rückseite leider sehr schnell deutlich: Wie beim Vorgängermodell für das iPhone 6s besitzt auch dieses Smart Battery Case eine hässliche Beule, die aussieht, als wäre ein iPhone 4 darunter versteckt.

Apple zufolge soll die Akku-Hülle die Sprechdauer des iPhone 7 auf bis zu 26 Stunden verlängern, sofern das Smartphone ebenfalls aufgeladen ist. Mit LTE im Internet surfen soll Euch hingegen 22 Stunden am Stück möglich sein. Bei einer laufenden Videowiedergabe soll die Kombination 24 Stunden durchhalten. Wie das Vorgängermodell kann auch das neue Smart Battery Case mit Lightning-Zubehör verwendet werden. Der Preis liegt erneut bei 119 Euro. Aktuell ist die Hülle in Apples Online-Store noch nicht erhältlich, doch könnte sich dies schon am 9. September ändern, wenn auch das iPhone 7 vorbestellt werden kann.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.