iPhone 7: offenbar deutlich mehr Vorbestellungen als beim iPhone 6

Supergeil !16
Das iPhone 7 in Schwarz ist bei den Vorbestellern äußerst beliebt
Das iPhone 7 in Schwarz ist bei den Vorbestellern äußerst beliebt(© 2016 CURVED)

Gelingt Apple mit dem iPhone 7 der große Wurf? Erste Zahlen zu den vorbestellten Geräten deuten dies zumindest an – demnach haben wesentlich mehr Nutzer das neue Vorzeigemodell vorbestellt als das iPhone 6 vor zwei Jahren.

Ein Mobilfunkanbieter in den USA hat bereits Zahlen zu den vorbestellten Einheiten des iPhone 7 veröffentlicht: Demnach haben schon jetzt viermal so viele Menschen das aktuelle Top-Smartphone von Apple vorbestellt als das iPhone 6 vor zwei Jahren kurz nach der Keynote, berichtet AppleInsider. Die ersten vier Tage der Vorbestellung seien für den Anbieter die größten jemals gewesen – das neue Smartphone aus Cupertino sei ein "Phänomen".

Mattschwarz am beliebtesten

Die populärste Ausführung des iPhone 7 ist bei den Vorbestellern in den USA offenbar das Modell in Mattschwarz. Hierzulande zeichnet sich ein anderes Bild ab: Gemessen an den derzeit angegebenen Lieferzeiten im Apple Store ist die Plus-Version in Diamantschwarz am beliebtesten – Vorbesteller können mit einem Erhalt vermutlich erst im November 2016 rechnen. Zur Erinnerung: Das neue iPhone gibt es nicht wie die Vorgänger in "Space Grau" – dafür stehen die beiden unterschiedlichen Schwarztöne zur Verfügung.

Derweil zeichnet sich ab, dass Ihr das iPhone 7 zum Release möglicherweise nicht in allen Ladengeschäften von Apple einfach so kaufen könnt: So sollen zum Release des Smartphones am 16. September 2016 zumindest in Köln angeblich nur vorbestellte Geräte abgeholt werden können. Es wird sich zeigen, ob dies auf alle Apple Stores gleichermaßen zutrifft.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben3
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben5
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?