iPhone 7 Plus: 3D-Rendering zeigt das Gehäuse im Video

So könnte die Hülle des iPhone 7 Plus aussehen: Der Leak-Experte OnLeaks aka Steve Hemmerstoffer hat sich mit StuffTV zusammengetan, um ein Rendervideo zum nächsten Apple-Smartphone zu erstellen. Das Ergebnis vermittelt einen guten Eindruck von dem, was uns mit dem Nachfolger des iPhone 6s erwarten könnte.

Das Video soll laut des Beschreibungstextes auf geleakten CAD-Dateien beruhen, die aus der frühen Testphase des iPhone 7 Plus stammen sollen. Aus ihnen soll ein Rendermodell des Smartphones erstellt worden sein. Dem Video zufolge hat der Nachfolger des iPhone 6s, der auch unter dem Namen iPhone 7 Pro erscheinen könnte, in etwa die gleichen Maße wie sein Vorgänger.

Design entspricht bisherigen Leaks

Auch das Design des iPhone 7 Plus ist in dem Video bisher veröffentlichten Leaks sehr ähnlich: So fällt zum Beispiel der fehlende Kopfhörerausgang auf, die drei Kontakte auf der Rückseite des Gehäuses für den Smart Connector und die große Öffnung am oberen Ende für die Dual-Kamera, die vermutlich leicht aus dem Gehäuse herausragen wird. Auch die Antennenstreifen, die sich voraussichtlich am oberen und unteren Rand befinden werden, sind in dem Modell enthalten.

Die CAD-Dateien sollen von dem Apple-Partner Catcher Technology stammen – 3D-Zeichnungen aus derselben Quelle sind bereits vor ein paar Tagen aufgetaucht und wurden ebenfalls von OnLeaks veröffentlicht. Zuletzt soll sogar ein Foto des iPhone 7 inklusive Verpackung aufgetaucht sein, das allerdings höchstwahrscheinlich nicht echt ist. Das iPhone 7 Plus wird vermutlich zusammen mit der Standardausführung im September 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi6 angeb­lich auf Fotos zu sehen
Michael Keller
Sehen wir hier bereits das Xiaomi Mi6?
Im Internet sind Fotos aufgetaucht, die das Xiaomi Mi6 zeigen sollen. Der Release des Top-Smartphones erfolgt angeblich im März 2017.
Samsung stellt Exynos 9 Series 8895-Chip­satz vor: 4K, VR und viel Power
Guido Karsten1
Samsungs neuer Exynos-Chipsatz soll mehr Leistung bringen und weniger Energie verbrauchen
Samsung hat seinen neuen High-End-Chip für Mobilgeräte offiziell vorgestellt: den Exynos 8895. Den ersten Einsatz dürfte dieser im Galaxy S8 antreten.
Samsung demen­tiert Pläne für Galaxy Note 7-Wieder­au­fer­ste­hung
Michael Keller2
Zumindest in Indien soll das Galaxy Note 7 offenbar doch nicht wieder auferstehen
Gerüchten zufolge sollte ein überarbeitetes Galaxy Note 7 auf dem indischen Markt erscheinen. Samsung hat dem nun offiziell widersprochen.