iPhone 7 Plus: iOS 10.1 soll RAM-Management deutlich verbessern

Her damit !7
Das iPhone 7 Plus verfügt über 3 GB RAM, die unter iOS 10.1 effizienter eingesetzt werden sollen
Das iPhone 7 Plus verfügt über 3 GB RAM, die unter iOS 10.1 effizienter eingesetzt werden sollen(© 2016 CURVED)

Das iPhone 7 Plus ist mit 3 GB RAM etwas großzügiger ausgestattet als das iPhone 7 mit einem Arbeitsspeicher von 2 GB. Vorteile konnte das iOS-Phablet bisher aber kaum aus dem Extra-RAM ziehen, wie beispielsweise ein Test mit Safari-Tabs zeigt. Laut Boy Genius Report soll sich das mit dem iOS Update auf 10.1 ändern.

Mit der neuen Version verbessert sich angeblich auch das RAM-Management des iPhone 7 Plus. Unter iOS 10.0 sollen Apps oder einige Tabs, die gerade nicht geöffnet sind, aus dem Arbeitsspeicher entfernt werden. Somit muss Euer Smartphone die entsprechende Software jedes Mal aktualisieren, sobald Ihr diese erneut in den Vordergrund ruft. Gerade deshalb soll sich der Unterschied in der RAM-Größe zwischen dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus kaum bemerkbar gemacht haben.

iOS 10.1 noch im Beta-Status

Durch das Update soll der RAM des iPhone 7 Plus deutlich besser genutzt werden. Dementsprechend müssen sich viele Apps nicht mehr aktualisieren, wenn Ihr zwischen mehreren Programmen hin und her wechselt. Unklar ist allerdings, ob dieser Performance-Schub auch in der finalen Release-Version vorhanden sein wird.

Aktuell befindet sich iOS 10.1 immer noch im Beta-Stadium. Somit können sich Features oder Verbesserungen immer noch verändern. Sicher ist, dass die Aktualisierung auch im finalen Release einen Porträt-Modus für das iPhone 7 Plus bieten wird. Damit soll es Euch möglich sein, Bilder mit einem emulierten Bokeh-Effekt zu knipsen. Trotz Beta wirkt das Feature in unserem Tests schon relativ ausgereift.


Weitere Artikel zum Thema
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen6
Supergeil !7Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?
iOS 11: Kontroll­zen­trum schal­tet WLAN und Blue­tooth nicht voll­stän­dig aus
Francis Lido7
Peinlich !19Bereitet wohl nicht nur Freude: Das neue Kontrollzentrum von iOS 11
Das Kontrollzentrum von iOS 11 bietet nicht alle Möglichkeiten des Vorgängers. Wer WLAN und Bluetooth abschalten will, muss an anderer Stelle suchen.