iPhone 7 Plus und Google Pixel: Kurioser Bug stört Screenshot-Austausch

Peinlich !8
Bei der Anzeige von iPhone 7 Plus-Screenshots kommt es auf Googles Pixel zu deutlichen Fehlern
Bei der Anzeige von iPhone 7 Plus-Screenshots kommt es auf Googles Pixel zu deutlichen Fehlern(© 2016 AndroidPolice)

Beim Austausch von Dateien wie zum Beispiel Bildern über Messenger, E-Mail, SMS und MMS kommt es zwischen Smartphones verschiedener Hersteller eigentlich schon seit langer Zeit nicht mehr zu Problemen. Wie Android Police berichtet, besteht solch ein Kompatibilitätsproblem nun aber zwischen dem iPhone 7 Plus und Googles Pixel-Geräten.

Fertigt Ihr einen Screenshot auf Apples iPhone 7 Plus an und versendet diesen mit einer SMS/MMS-App oder Hangouts an einen Freund, der das Bild mit seinem Google Pixel oder Pixel XL öffnet, kommt es zu einem auffälligen Fehler: Das Bild wird bei Eurem Kontakt nämlich so angezeigt, wie Ihr es oben sehen könnt.

Ursache unklar

Wirklich seltsam ist, dass der Fehler laut Android Police nur auftreten soll, wenn der Screenshot auf einem iPhone 7 Plus und innerhalb einer App angefertigt wird. Abbilder von der Homescreen-Ansicht sollen hingegen fehlerfrei übertragen und betrachtet werden können. Auch soll es keinen Unterschied machen, ob der Screenshot innerhalb einer Drittanbieter-App oder einer offiziellen Apple-Anwendung aufgenommen wurde.

Ob die Vermutung zutrifft, dass die Bildverarbeitung innerhalb von Android 7.1 den Fehler verursacht, ist unklar. Dem Bericht zufolge soll der Fehler nicht auftreten, wenn Pixel-Screenshots auf dem iPhone 7 Plus geöffnet werden. Ein Nutzer erklärt aber in Googles Produktforum, dass er das Problem auch bei der Anzeige von iPhone 7 Plus-Screenshots auf einem Xperia Z3 mit Android 5.1.1 beobachten konnte. Ebenfalls soll der Fehler auf einem Nexus 5X mit Android 7.1.1 bei der Darstellung von iPhone 6-Screenshots aufgetreten sein. Die Übertragung des Screenshots soll in diesem Fall übrigens mit Google Hangouts und auch mit Signal getestet worden sein. Google ist über das Problem informiert. Eine Erklärung oder eine Ankündigung für einen Bugfix gibt es bislang noch nicht.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Darum enthält Google Maps frei erfun­dene Stra­ßen
Guido Karsten1
Das Kartenmaterial von Google Maps enthält mit voller Absicht der Macher auch einige Fehler
Einige Straßen und sogar Orte im Kartenmaterial von Google Maps gibt es gar nicht. Offenbar hat der Betreiber sie aber absichtlich eingefügt.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.