iPhone 7: Produktionsvolumen soll im Januar verringert werden

Supergeil !10
Zu einer Rarität werden das iPhone 7 und 7 Plus durch das geringere Produktionsvolumen natürlich nicht
Zu einer Rarität werden das iPhone 7 und 7 Plus durch das geringere Produktionsvolumen natürlich nicht(© 2016 CURVED)

Das iPhone 7 und wird in geringeren Stückzahlen hergestellt: Nach der voraussichtlich starken Weihnachtszeit erwartet Apple offenbar einen Einbruch der Verkaufszahlen und reduziert das Produktionsvolumen, wie Nikkei unter Berufung auf Apple-Zulieferer erfahren haben will.

Demnach wird die Produktion vom iPhone 7 und weiteren Modellen im ersten Quartal 2017 um 10 Prozent reduziert. Angeblich werde diese Maßnahme ergriffen, da schon beim iPhone 6s Anfang 2016 die Nachfrage sank. Offenbar rechnet Apple also auch beim aktuellen Top-Smartphone mit einem ähnlichen Einbruch der Verkaufszahlen.

Schwierigkeiten beim iPhone 7 Plus

Dramatisch sei dies aber nicht für das Unternehmen aus Cupertino: Angeblich hat sich das iPhone 7 bisher genau so gut verkauft wie der Vorgänger Ende 2015. Eine größere Steigerung der Verkaufszahlen wäre allerdings deshalb nicht erfolgt, da das neue Flaggschiff von Apple zu wenig Neuerungen mit sich gebracht hätte. Hinzu kommt, dass Apple angeblich die hohe Nachfrage nach dem iPhone 7 Plus mit 5,5-Zoll-Display nicht bedienen konnte. Es wäre bei diesem Modell nämlich zu einem Engpass in der Produktion gekommen – wegen einer Knappheit des benötigten Sensors für die Dual-Kamera.

Trotzdem dürften die genauen Verkaufszahlen von Apple zur Weihnachtszeit 2016 sehr interessant sein, besonders im Vergleich mit der Konkurrenz: Angeblich handelte es sich bei 44 Prozent aller über die Feiertage aktivierten Smartphones um ein iPhone. Zum Vergleich: Rund 21 Prozent der in diesem Zeitraum neu in Betrieb genommenen Geräte sollen vom Hersteller Samsung stammen. Wie verkaufsstark die letzten Monate wirklich waren, erfahren wir erwartungsgemäß Ende Januar 2017, zur Bekanntgabe der Quartalszahlen von Apple.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.