iPhone 7: Samsung erhält Auftrag für Großteil der Chips

Mit dem Apple-Chip-Deal scheint die Zukunft für Samsung wieder besser zu werden
Mit dem Apple-Chip-Deal scheint die Zukunft für Samsung wieder besser zu werden(© 2014 CURVED)

Chips von Samsung auch im Apple iPhone 7: Apple hat anscheinend mit seinem ärgsten Konkurrenten auf dem Smartphone-Markt einen Vertrag abgeschlossen. Demnach soll Samsung bis zu 80 Prozent der Chips für das übernächste iPhone-Modell herstellen, aber auch mögliche Nachfolger von iPad Air 2, Apple TV und iPod touch.

Mit diesem Vertrag würde Samsung zum Hauptlieferanten für die sogenannten "Application Processors" (APs) werden, berichtet die Korea Times. Der bisherige Hauptlieferant, das Unternehmen TSMC aus Taiwan, würde damit auf den zweiten Platz der Chip-Hersteller für Apple verdrängt. Damit hätte Samsung auch den Konkurrenzkampf mit TSMC für sich entschieden, der bereits seit einer Weile besteht. Ab 2016 soll Samsung 80 Prozent der Chips liefern, die restlichen 20 Prozent würden von TSMC hergestellt. Zum Vergleich: Für die Produktion des Apple iPhone 6 hatte TSMC etwa 70 Prozent der Chips geliefert.

Apple A9 bereits von Samsung?

Vorausgesetzt, Apple plant für das Jahr 2015 ein iPhone 6s, käme die große Flut von Samsung-Chips im Folgejahr auf das iPhone 7 zu. Doch auch am kommenden iPhone könnte Samsung bereits in größerem Umfang beteiligt sein, wie Gerüchte von Anfang Oktober 2014 nahelegen. Demnach wird der A9-Chip von Samsung produziert; mit der gleichen 14-Nanometer-Technologie soll außer für Apple möglicherweise auch für das Unternehmen Qualcomm produziert werden, das für seine Snapdragon-Prozessoren bekannt ist. Bereits im Juli hatte es Gerüchte gegeben, dass Apple nach dem Release des iPhone 6 wieder stärker auf Samsung setzen würde. Ein Auftrag dieser Größenordnung könnte Samsung dabei helfen, endlich den Abwärtstrend der letzten Zeit stoppen – ausgerechnet durch einen Auftrag von Apple.


Weitere Artikel zum Thema
Neue Tele­fon­num­mer? WhatsApp will den Wech­sel in Zukunft einfa­cher machen
Guido Karsten
Die Entwickler von WhatsApp arbeiten weiter fleißig an Verbesserungen
Das Wechseln der Telefonnummer unter WhatsApp ist schon lange nicht mehr sonderlich kompliziert. Ein Update soll es nun aber noch komfortabler machen.
iPhone 8: Vorbe­stel­ler soll­ten sich dieses Jahr wohl beson­ders beei­len
Guido Karsten2
Das iPhone 8 dürfte sich äußerlich wie dieses Konzept deutlich vom iPhone 7 unterscheiden
Das iPhone 8 soll wie schon seine vielen Vorgänger im September erscheinen. Gerüchten zufolge könnten die Lagerbestände zum Release aber knapp werden.
Vorbe­stel­lung des Galaxy S8 könnte in Europa schon nächste Woche begin­nen
Zahlreichen Leaks zufolge sieht das Galaxy S8 so aus
Das Galaxy S8 soll in Europa früher vorbestellt werden können, als zunächst angenommen. Zumindest in den Niederlanden sei dies der Fall.