iPhone 7 und 7 Plus: Evan Blass leakt Renderbilder

Weg damit !86
In den angeblichen Hüllen von Urban Armor Gear sieht das iPhone 7 aus wie ein Outdoor-Smartphone
In den angeblichen Hüllen von Urban Armor Gear sieht das iPhone 7 aus wie ein Outdoor-Smartphone(© 2016 Twitter/@evleaks)

Leak-Profi Evan "@evleaks" Blass hat neues Bildmaterial zum iPhone 7 und 7 Plus aufgetan. Auf Twitter präsentiert er ein Renderbild mit Hüllen von Case-Hersteller Urban Armor Gear, das mehrere Gerüchte zu bestätigen scheint, von der Kamera bis zum Smart Connector.

So sind offenbar tatsächlich nur zwei Modelle geplant, nämlich das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus. Eine Pro-Ausführung scheint zu fehlen. Wie in der Vergangenheit vermutet, besitzt die Standard-Edition auf dem Renderbild nur eine normale Kamera, dafür aber mit einer größeren Linse. Eine Dual-Kamera bleibt demnach nur dem größeren Schwestergerät vorbehalten. Überdies bedeckt die Hülle von Urban Armor Gear die gesamte Rückenpartie – von einem Smart Connector wie im iPad Pro ist tatsächlich keine Spur.

Viele Fragen bleiben offen

Vom eigentlichen Design des 2016er Flaggschiff-Duos ist hingegen kaum etwas zu sehen. Zwar sind die Schutzhüllen teilweise transparent, doch werden wesentliche Teile des iPhone 7 und 7 Plus dennoch verdeckt. So sind etwa keine Antennenstreifen erkennbar, die bisherigen Leaks zufolge weiter an die Ober- und Unterseite gewandert sind. Die Vorderseite bekommen wir ebenfalls nicht zu sehen, sodass sich keinerlei Rückschlüsse über die Breite der Bildschirm-Seitenkanten ziehen lassen.

Das Gleiche gilt für die Farbe, zeigt die geleakte Illustration die beiden Smartphones doch ausschließlich in altbekanntem Space Grey. Immerhin bleibt dadurch vorerst noch etwas Spannung erhalten, damit wir uns umso mehr auf die in Kürze stattfindende offizielle Enthüllung des iPhone 7 und iPhone 7 Plus freuen können. Apple-Guru John Gruber geht vom 7. September 2016 aus.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.