iPhone 7 kommt angeblich doch ohne Smart Connector

Weg damit !42
Dieses geleakte Foto heizte Spekulationen um ein iPhone 7 mit Smart Connector an
Dieses geleakte Foto heizte Spekulationen um ein iPhone 7 mit Smart Connector an(© 2016 Bastillepost)

iPhone 7 ohne neuen Anschluss: Der bislang iPad Pro-exklusive Smart Connector wird wohl auch weiterhin nicht in anderen Geräten Anwendung finden. Das will Apple Insider vom Betreiber des japanischen Insider-Blogs Macotakara erfahren haben.

Aus der gleichen Quelle stammte bereits die Bestätigung, dass es sich bei einem geleakten Bild tatsächlich um ein iPhone 7 mit dem neuen Anschluss handelt. Inzwischen sei Apple aber von den Plänen aber abgerückt. Woher Macotakara diese Information bezieht, bleibt jedoch offen. Es ist gut möglich, dass sich der Bericht auf Aussagen von Zulieferern bezieht. Apple Insider merkt jedoch an, dass derartige Quellen bislang kein eindeutiges Bild vom iPhone 7 zeichnen konnten, weshalb auch die Information zum fehlenden Smart Connector mit Vorsicht zu behandeln sei.

Ohne Smart Connector, dafür doch mit Klinke?

Sollte das Gerücht stimmen, müsse Apple die Entscheidung bereits vor einige Zeit gefällt haben, da solche Entscheidungen kaum so kurz vor dem geplanten Release getroffen würden. Ähnliches gilt für den Klinkenstecker: Bestätigte Macotakara noch vor einiger Zeit, dass ein traditioneller Kopfhöreranschluss wegfalle, ist auch diese Info inzwischen nicht mehr so sicher. So ist ein Foto geleakt, das angeblich ein Bauteil des iPhone 7 zeigt – Cinch inklusive.

Wie es um die weiteren Gerüchte zu Apples neuem Aushängeschild bestellt ist, ist daher fraglich. Bleibt zu hoffen, dass sich zumindest der Bericht um einen etwas größer bemessenen Akku als wahr herausstellt. Oder sollte er doch nicht stimmen, dass der Energiespeicher noch größer wird, als bislang vermutet. Konkrete Details erfahren wir aber vermutlich erst im September.


Weitere Artikel zum Thema
Apple veröf­fent­licht iOS 10.3.2 Beta 4
Michael Keller
Der Release von iOS 10.3 liegt noch nicht lange zurück
Apple hat die vierte Beta von iOS 10.3.2 mit etlichen Bugfixes veröffentlicht. Die Testversion steht für Entwickler und öffentliche Tester bereit.
Spotify soll an eige­nem Musik-Player arbei­ten
Gibt es Spotify bald nicht nur als Software?
Spotify mit einem speziell für den Dienst entwickelten Musik-Player hören: Der Streaming-Anbieter arbeitet offenbar an seiner eigenen Hardware.
Release von gene­ral­über­hol­tem Galaxy Note 7 steht kurz bevor
Bald wieder verfügbar: das Galaxy Note 7
Das vom Markt genommene Phablet aus der Samsung-Produktpalette, das Galaxy Note 7, feiert bald sein Re-Release – auch in Deutschland?