iPhone 7 kommt angeblich doch ohne Smart Connector

Weg damit !42
Dieses geleakte Foto heizte Spekulationen um ein iPhone 7 mit Smart Connector an
Dieses geleakte Foto heizte Spekulationen um ein iPhone 7 mit Smart Connector an(© 2016 Bastillepost)

iPhone 7 ohne neuen Anschluss: Der bislang iPad Pro-exklusive Smart Connector wird wohl auch weiterhin nicht in anderen Geräten Anwendung finden. Das will Apple Insider vom Betreiber des japanischen Insider-Blogs Macotakara erfahren haben.

Aus der gleichen Quelle stammte bereits die Bestätigung, dass es sich bei einem geleakten Bild tatsächlich um ein iPhone 7 mit dem neuen Anschluss handelt. Inzwischen sei Apple aber von den Plänen aber abgerückt. Woher Macotakara diese Information bezieht, bleibt jedoch offen. Es ist gut möglich, dass sich der Bericht auf Aussagen von Zulieferern bezieht. Apple Insider merkt jedoch an, dass derartige Quellen bislang kein eindeutiges Bild vom iPhone 7 zeichnen konnten, weshalb auch die Information zum fehlenden Smart Connector mit Vorsicht zu behandeln sei.

Ohne Smart Connector, dafür doch mit Klinke?

Sollte das Gerücht stimmen, müsse Apple die Entscheidung bereits vor einige Zeit gefällt haben, da solche Entscheidungen kaum so kurz vor dem geplanten Release getroffen würden. Ähnliches gilt für den Klinkenstecker: Bestätigte Macotakara noch vor einiger Zeit, dass ein traditioneller Kopfhöreranschluss wegfalle, ist auch diese Info inzwischen nicht mehr so sicher. So ist ein Foto geleakt, das angeblich ein Bauteil des iPhone 7 zeigt – Cinch inklusive.

Wie es um die weiteren Gerüchte zu Apples neuem Aushängeschild bestellt ist, ist daher fraglich. Bleibt zu hoffen, dass sich zumindest der Bericht um einen etwas größer bemessenen Akku als wahr herausstellt. Oder sollte er doch nicht stimmen, dass der Energiespeicher noch größer wird, als bislang vermutet. Konkrete Details erfahren wir aber vermutlich erst im September.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.