iPhone 7 und Apple Watch Series 2: Werbespots preisen Wasserschutz an

Das iPhone 7 ist gegen das Eindringen von Flüssigkeiten geschützt: Diese Eigenschaft des neuen Vorzeigemodells von Apple haben nach dem Release bereits zahlreiche Nutzer auf die Probe gestellt. Nun bewirbt das Unternehmen den Wasserschutz des Smartphones selbst mit neuen Werbespots, ebenso wie den der Apple Watch Series 2.

Im 30 Sekunden langen Spot "Morning Ride" bereitet sich ein Fahrradfahrer auf eine Tour vor – und befestigt das iPhone 7 als Navigationshilfe am Lenker. Dazu läuft stilecht "Thunderstruck" von AC/DC. Als das Garagentor aufgeht, wird klar, dass es in Strömen regnet – doch dank der IP67-Zertifizierung des Smartphones müssen die Pläne für den "Ausritt" nicht umgeworfen werden.

Tolle Fotos in Dunkelheit und Regen

Direkter ist da der Spot "Midnight": In dem eine Minute langen Clip ist ein Skateboarder mit seinem iPhone 7 auf nächtlicher Fototour unterwegs – und muss sich um Rasensprenger am Rand seines Weges keine Sorgen machen, sondern kann sogar während der Fahrt tolle Aufnahmen anfertigen. Neben dem Schutz gegen Wasser steht in diesem Video vor allem die Kamera im Fokus, die auch bei schlechten Lichtverhältnissen hervorragende Fotos ermöglichen soll.

Auch die Apple Watch Series 2 wird in einem eine Minute langen Spot beworben. Unter dem Titel "Go Time" werden vor allem die Eigenschaften der Smartwatch als Fitnesstracker in den Vordergrund gerückt; aber auch der Schutz gegen Wasser und die Möglichkeit, Nachrichten zu empfangen, werden gezeigt.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp und Co.: Messen­ger führen Apps des Jahres 2016 an
Michael Keller
WhatsApp war hierzulande im Jahr 2016 die beliebteste App
Die populärsten Apps des Jahres 2016 werden von Facebook dominiert: WhatsApp und der eigene Messenger führen die Liste an.
Codename "Half­beak": Fotos von HTCs Smart­watch aufge­taucht
Guido Karsten
Seit dem letzten Leak hat sich das Äußere der HTC "Halfbeak" offenbar leicht verändert
Seit 2014 gibt es Gerüchte über ein HTC Wearable. Neue geleakte Fotos lassen hoffen, dass "Halfbeak" immer noch erscheinen könnte.
Galaxy Note 7: Darum ist es explo­diert
Michael Keller1
Her damit !10Samsung Galaxy Note 7 Akku
Samsung hat seinen Abschlussbericht zur Brandursache beim Galaxy Note 7 veröffentlicht. Demnach war der Akku schuld – in beiden Fällen.