iPhone 7-Verkaufsstart laut evleaks wohl am 16. September

Her damit !104
So stellt sich Renderprofi Martin Hajek das iPhone 7 Plus in Dunkelblau vor
So stellt sich Renderprofi Martin Hajek das iPhone 7 Plus in Dunkelblau vor(© 2016 Martin Hajek)

Leak-Profi Evan Blass ist sich ziemlich sicher, dass das iPhone 7 ab dem 16. September 2016 im Handel erhältlich ist. Das schreibt der Branchen-Veteran auf Twitter. Somit würde das nächste Apple-Topmodell eine gute Woche nach der offiziellen Keynote erscheinen.

Das Enthüllungs-Event soll Apple-Guru John Gruber zufolge voraussichtlich am 7. September 2016 erfolgen. Während als Verkaufsstart zuvor bereits der 23. September gehandelt wurde, scheint Blass sich nun auf den 16. September festzulegen. "FWIW, ich habe viel Vertrauen in dieses Datum", schiebt er in einem Tweet nach. Ein bisschen Unsicherheit schwingt in dem "FWIW" dennoch mit, ist es doch eine Abkürzung für die englische Wendung "For What It's Worth", die für gewöhnlich dann benutzt wird, wenn man sich nicht ganz sicher ist.

Verkaufsstart neun Tage nach der Keynote

Blass bewies aber bereits in der Vergangenheit gute Verbindungen in die Industrie, sodass der 16. September der bislang glaubwürdigste Termin sein dürfte. Offen bleibt dabei allerdings, ob das Datum weltweit gilt oder nur für die USA. Blass glaubt zwar, letzteres, möchte den zeitgleichen Release des iPhone 7 in anderen Regionen allerdings auch nicht ausschließen.

Zuletzt hatte Blass Illustrationen eines iPhone 7 samt Outdoor-Schutzhülle von Urban Armor Gear veröffentlicht. Auch diese Bilder wirken authentisch, wenngleich das Smartphone selbst von der robusten Schale weitestgehend verdeckt wird und kaum Rückschlüsse auf das Design zulässt. Sollte die gezeigte Render-Hardware aber dem echten Gerät entsprechen, dann kommt tatsächlich ein iPhone 7 Plus mit Dual-Kamera. Am 7. September erfahren wir hoffentlich mehr.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Neue Hinweise auf Dual-Front­ka­mera
Guido Karsten
Links vom Lautsprecher des iPhone 8 soll die geheimnisvolle 3D-Kamera zu finden sein
Was wird die Frontkamera des iPhone 8 alles können? Schematische Zeichnungen weisen auf mehrere Öffnungen neben dem Lautsprecher hin.
Dieses Tool sagt Euch, welche Emojis cool sind – und welche nicht
Michael Keller
Emojis sind mitunter nur für einen begrenzten Zeitraum "in"
Welche Emojis liegen im Trend und welche nicht? Emojipedia hat das Tool "Emoji Trends" veröffentlicht, damit Ihr diese Frage beantworten könnt.
Ikea-Lampen unter­stüt­zen bald Alexa, Google Home und Apple HomeKit
4
Ikea bietet neben Möbeln auch Smart-Home-Produkte an
Ikea wird ansprechbar: Noch im Sommer 2017 sollen smarte Lampen der "TRÅDFRI"-Reihe mit Amazon Alexa, Siri und Google Assistant kompatibel sein.