iPhone 8: Apple stellt die acht besten Features vor

Mehrere Stunden dauerte Apples Keynote, bei der viele neue Produkte, Dienste und Features präsentiert wurden. Die spannendsten Features des iPhone 8 kann der Hersteller dabei auch in knapp 40 Sekunden zusammenfassen, wie ein aktueller Clip auf YouTube beweist.

"Acht Dinge, die man am iPhone 8 lieben kann" lautet der Titel des kurzen Werbespots, der wie so häufig mit kräftigen Beats hinterlegt ist – und genau das steckt auch drin. In nur 40 Sekunden umreißt Apple eine Reihe an Merkmalen, die der Hersteller während seiner Keynote bereits ausführlich vorstellte. Nicht alle sind dabei iPhone 8-exklusiv und eine Funktion steht auch nur auf dem größeren Plus-Modell zur Verfügung.

Porträt-Modus nur für das iPhone 8 Plus

Den Anfang macht die Behauptung, das iPhone 8 besitze das haltbarste Glas, das jemals in einem Smartphone verbaut wurde. Einem ersten Test zufolge kann sich diese Aussage zumindest nicht auf die Kratzfestigkeit beziehen, vielleicht aber sind Display- und das rückseitige Gehäuseglas besonders robust gegenüber Stößen und Stürzen. Aufschluss könnte hier ein Droptest bringen. Der Technik zuliebe haben wir in unserem iPhone 8-Test darauf verzichtet, das Gerät bewusst zu beschädigen.

Der neue Porträt-Modus wird leider nur vom iPhone 8 Plus und dessen Dualkamera geboten. Auf Platz drei folgt kabelloses Aufladen – eine spätere Einblendung schiebt später nach, dass Apples AirPower-Ladepad sowie die zugehörige Software erst Anfang 2018 folgen. Ein echtes Highlight ist dafür der Apple A11 Bionic-Chipsatz, der in Benchmarks die Android-Konkurrenz weit hinter sich lässt. Dass Apple auch seine Kamera weiterentwickeln konnte, bestätigt unser Test ebenso wie auch der von DxOMark. Schutz gegen das Eindringen von Wasser, Apples Retina HD-Display und das für alle iOS 11-kompatiblen iPhone-Modelle verfügbare ARKit schließen das Video ab.

Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.
iPhone X kabel­los aufla­den: Logi­tech veröf­fent­licht Qi-Lade­stän­der
Francis Lido
Logitech Powered: iPhones passen horizontal und vertikal hinein
Der Ladeständer Logitech Powered lädt euer iPhone X in horizontaler und vertikaler Position auf. Das erleichtert die Nutzung während des Aufladens.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.