iPhone 8: Keynote findet offenbar pünktlich im September statt

Her damit !24
Vielleicht erfahren wir schon am 17. September 2017, wie das iPhone 8 wirklich aussieht
Vielleicht erfahren wir schon am 17. September 2017, wie das iPhone 8 wirklich aussieht(© 2017 iDropNews)

Die Präsentation des iPhone 8 wird offenbar nicht in einen anderen Monat verlegt: Wie der Designer und Leaker Benjamin Geskin via Twitter berichtet, informiere Apple schon seinen Support über die sogenannten Black Out Days. In diesem Zeitraum sollten Mitarbeiter nicht frei nehmen, da ein starker Kundenansturm erwartet wird.

Wie in der E-Mail zu lesen ist, sollen die Black Out Days in diesem Jahr vom 17. September bis zum 4. November gehen. Zwar schreibt Geskin, dass es somit sehr wahrscheinlich sei, dass die Keynote zur Vorstellung des iPhone 8 am 17. September stattfinde, doch handelt es sich dabei um einen Sonntag. Apples Veranstaltungen zur Präsentation neuer iPhones finden seit Jahren mittwochs oder dienstags statt.

Keynote am 12. oder 13. September?

Wahrscheinlicher ist hingegen, dass die große iPhone 8-Keynote am 12. oder 13. September und damit einige Tage vor Beginn der Black Out Days stattfinden wird. Schon 2013 ging Apple ähnlich vor: Hier fand die Präsentation am 10. September statt, während die Urlaubssperre für Support-Mitarbeiter offenbar ab dem darauffolgenden Sonntag, den 15. September, galt. Noch einmal fünf Tage später startete dann am Freitag, den 20. September der Verkauf des iPhone 5s.

2017 könnte die Apple-Keynote ganz besonders aufregend werden, denn für dieses Jahr wird neben den iPhone 7s-Modellen auch das spezielle Jubiläums-iPhone erwartet. Ob dieses überhaupt iPhone 8 heißen wird, ist nicht klar. Gerüchten zufolge wird das Gerät aber wie Samsungs Galaxy S8 auf der Vorderseite fast vollständig von einem Display bedeckt sein. Im Gegensatz zum Konkurrenten aus Südkorea soll es Apple außerdem geschafft haben, den Fingerabdrucksensor direkt unter dem Display zu platzieren.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X und iPhone 8: Darum gibt es keine Leis­tungs­dros­se­lung
Christoph Lübben3
Das iPhone X soll von der Leistungsdrosselung nicht betroffen sein
Volle Leistung für das iPhone X und das iPhone 8: Apple soll seine neuen Modelle nicht drosseln. Grund dafür sei ein "Hardware-Upgrade".
iPhone X und iPhone 8: Kälte soll das Blitz­licht lahm­le­gen
Christoph Lübben10
Mit Kälte kommt der Blitz vom iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus offenbar nicht klar
iPhone X und iPhone 8 sind wohl nicht winterfest: Bei Kälte soll der Kamera-Blitz der Smartphones den Dienst versagen. Noch ist kein Update in Sicht.
Werden iPhone X und iPhone 8 bald güns­ti­ger?
Christoph Lübben9
Peinlich !6Vielleicht sind iPhone X und iPhone 8 demnächst etwas günstiger
iPhone X und iPhone 8 könnten demnächst etwas günstiger werden: Angeblich verkaufen sich die Modelle in einigen Ländern schlechter als gedacht.