iPhone 8: Touch ID laut Chip-Lieferant wirklich im Display

Her damit !36
Wie in diesem Konzept angedeutet, soll beim iPhone 8 der Fingerabdrucksensor unter dem Display liegen
Wie in diesem Konzept angedeutet, soll beim iPhone 8 der Fingerabdrucksensor unter dem Display liegen(© 2017 YouTube/The 90s Robot)

Das iPhone 8 könnte wirklich das erste Smartphone mit Fingerabdrucksensor direkt im Display werden. Wie DigiTimes unter Berufung auf die chinesische Ausgabe der Economic Daily News berichtet, soll Apples Chip-Lieferant TSMC das Feature bestätigt haben.

TSMC ist für die Herstellung des Apple A11-Chips zuständig, der im iPhone 8 zum Einsatz kommen wird. Während eines Technologie-Symposiums habe der Zulieferer dem Bericht zufolge eine Reihe von Design-Änderungen und neuen Funktionen angedeutet, die das neue iPhone betreffen. Zu den Neuerungen soll unter anderem der "optische Fingerabdrucksensor" zählen, der eine Authentifizierung durch das Display hindurch ermöglicht. Dies würde es Apple erlauben, den Homebutton zu entfernen und so ein sehr viel größeres Display bei gleichbleibenden Gehäusemaßen zu verbauen.

Seitenverhältnis wie das Galaxy S8

Ebenfalls neu soll ein zusätzlicher Kamerasensor für den Infrarotbereich sein. Dieser verbessere die Funktionalität der Kamera und ermögliche außerdem Augmented-Reality-Features. Ob Apple zunächst eine Diagonale von 16:9 für das neue iPhone geplant hatte, wird leider nicht ganz klar. Nun soll jedenfalls feststehen, dass das iPhone 8 ähnlich wie das Galaxy S8 von Samsung einen Bildschirm im Seitenverhältnis von 18,5:9 besitzen wird.

Weder von Seiten TSMCs noch von Apple wird eine offizielle Stellungnahme zu den Gerüchten erwartet. Ganz sicher werden wir daher erst im September 2017 wissen, ob Apple wirklich die technischen Probleme überwunden hat, die während der Entwicklung der Touch ID für einen Einsatz unterhalb des Displays aufgetreten sein sollen.

Weitere Artikel zum Thema
Eine Nummer klei­ner, bitte: Kompakte Top-Smart­pho­nes für die Hosen­ta­sche
Arne Schätzle
Her damit !12Kompakte Größe, sehr gute Technik: Handliche Smartphones sind nicht zwangsläufig schwach auf der Brust
Nach handlichen Smartphones, die auch technisch mit den großen mithalten können, muß man schon etwas suchen. Hier kommt unsere Liste der Top-Modelle
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
iPhone Xr kann mehr Android-Nutzer zum Wech­seln bewe­gen als iPhone X
Michael Keller
Das iPhone Xr ist später erschienen als iPhone Xs und Xs Max
Das iPhone Xr kommt offenbar bei Android-Nutzern gut an – einer Erhebung zufolge besser als iPhone X und iPhone 8 im Vorjahr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.