iPhone X: So würde ein iPhone 8 mit Metallrahmen und Glasrückseite aussehen

Über das Design des iPhone 8 ist offiziell noch nichts bekannt. Zuletzt hieß es allerdings, dass Apple für das kommende Vorzeigemodell kein Gehäuse aus Aluminium mehr verwenden wird. Der Designer "Imran Taylor" hat diese Behauptung und weitere Gerüchte nun aufgegriffen: Sein Konzept zeigt, wie das Smartphone in etwa aussehen könnte.

Im Video sehen wir ein sehr flaches Gerät, das über einen Rahmen aus Edelstahl verfügt, während die Rückseite des iPhone 8 mit Glas überzogen ist. Die Vorderseite zeigt ein Display, das an den Seiten ohne Ränder daherkommt. Oberhalb des Bildschirmes besitzt das Smartphone einen Rand, in dem Sensoren und Lautsprecher untergebracht sind. Zwar ist auch am unteren Ende ein schwarzer Rand vorhanden, dieser scheint im Konzeptvideo aber trotzdem zum Display zu gehören. Einen Home Button gibt es allerdings nicht zu sehen: Dieser ist womöglich nicht sichtbar unterhalb der Glasoberfläche verbaut.

iPad Pro-Feature an Bord

Auf der Rückseite sehen wir einen Smart Connector. Dieses Feature stammt ursprünglich vom iPad Pro und ermöglicht beispielsweise die unkomplizierte Verbindung mit einer Tastatur. Über den Anschluss können Gadgets zudem auch aufgeladen werden. Der Designer spendiert dem iPhone 8 mit dieser Idee eine ähnliche Modularität, wie sie auch das LG G5 besitzt, liefert jedoch keine Beispiele für mögliche Zubehörteile.

Das Video liefert zudem noch gleich eine Idee für das fast randlose Display mit: Dort, wo bei älteren iPhone-Modellen der Home Button war, kann das Gerät nach den Vorstellungen des Designers kleine Icons anzeigen, die beispielsweise auf ungelesene Nachrichten hinweisen – etwa als Always-On-Display. Wie das iPhone 8 wirklich aussehen wird, erfahren wir womöglich erst im dritten Quartal 2017, wenn Apple das Gerät offiziell auf der Keynote enthüllt.

Weitere Artikel zum Thema
Eine Nummer klei­ner, bitte: Kompakte Top-Smart­pho­nes für die Hosen­ta­sche
Arne Schätzle
Her damit !12Kompakte Größe, sehr gute Technik: Handliche Smartphones sind nicht zwangsläufig schwach auf der Brust
Nach handlichen Smartphones, die auch technisch mit den großen mithalten können, muß man schon etwas suchen. Hier kommt unsere Liste der Top-Modelle
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !22Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
iPhone Xr kann mehr Android-Nutzer zum Wech­seln bewe­gen als iPhone X
Michael Keller
Das iPhone Xr ist später erschienen als iPhone Xs und Xs Max
Das iPhone Xr kommt offenbar bei Android-Nutzern gut an – einer Erhebung zufolge besser als iPhone X und iPhone 8 im Vorjahr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.