iPhone 8 erscheint doch zusammen mit iPhone 7s – in nur noch drei Farben

Her damit !54
Als durchsichtige Version wird das iPhone 8 wohl kaum erscheinen.
Als durchsichtige Version wird das iPhone 8 wohl kaum erscheinen.(© 2017 CURVED)

In den vergangenen Monaten machten ziemlich beunruhigende Gerüchte darüber die Runde, dass sich das iPhone 8 in diesem Jahr verspäten könnte. Mittlerweile sind einige Analysten jedoch wieder von einem pünktlichen Release im September überzeugt, auch wenn der Start womöglich holprig werden könnte.

Im Juli hatte Rod Hall von J.P. Morgan bereits die Prognose abgegeben, Apple werde das iPhone 8 im September vorstellen und auch auf den Markt bringen. Wie auch die Experten von KGI Securities 9to5Mac zufolge jetzt erklärt haben, ist Hall der Meinung, dass zum Verkaufsstart aber nur sehr wenige Exemplare bereitstehen werden. Auch die Farbauswahl soll zunächst weniger vielfältig ausfallen als beim iPhone 7.

Nur drei Farben

KGI zufolge soll die Massenproduktion des iPhone 8 mit OLED-Bildschirm erst Mitte September starten. Zum Release des Smartphones werde mit einem Vorrat von lediglich 2 bis 4 Millionen Geräten gerechnet. Die Knappheit könnte laut den Analysten bis ins Weihnachtsgeschäft von 2017 und sogar zum Anfang des kommenden Jahres anhalten.

Nutzer sollen zudem zum Start nur zwischen den drei Farbvarianten Schwarz, Silber und Gold wählen können, wobei es möglich sei, dass die goldene Fassung sich optisch von bisherigen Apple-Geräten in Gold abhebt. Gerüchten zufolge könnte es sich hierbei um eine neue Farbmischung aus den Tönen Bronze und Kupfer handeln.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.