iPhone 8: Steigt der Preis auf über 1200 Dollar?

Peinlich !69
Das iPhone 8 (hier im Konzept) wird womöglich das teuerste Apple-Smartphone.
Das iPhone 8 (hier im Konzept) wird womöglich das teuerste Apple-Smartphone.(© 2017 iDropNews)

Das iPhone 8 wird womöglich nur für Apples Umsatzpläne günstig sein: Gerüchten zufolge soll das Unternehmen aus Cupertino einen Preis weit jenseits der 1000 Dollar ansetzen. Dies könnte mit der Produktion des Jubiläums-iPhones zusammenhängen.

Neben neuen Features soll das iPhone 8 auch eine neue Preisspanne für iPhones mitbringen, berichtet der Apple-Kommentator John Gruber auf Daring Fireball. Ihm zufolge könnte die kleinste Speicherausführung bereits knapp 1200 Dollar kosten. Dieser Preis soll sich hauptsächlich aus zwei Faktoren zusammensetzen.

Produktion zu langsam?

Apple soll bei dem Preis von iPhones eine Gewinnspanne von über 35 Prozent einplanen. Da das iPhone 8 Gerüchten zufolge womöglich teure Komponenten wie eine 3D-Frontkamera und ein OLED-Display erhält, dürfte dies allein den Preis im Vergleich zu anderen Modellen steigern.

Zusätzlich sei aber auch entscheidend, wie viele Geräte pro Monat produziert werden können: Das Unternehmen würde pro Monat die Herstellung von knapp 20 bis 25 Millionen Einheiten anpeilen, um die hohe Nachfrage bedienen zu können. Womöglich kann das iPhone 8 jedoch nicht in so hohen Stückzahlen produziert werden. Somit könnte Apple nicht so viele Exemplare verkaufen, wie es die Nachfrage erlauben würde – und erhöht deshalb den Preis für das Jubiläums-iPhone.

Bereits Mitte Mai 2017 hieß es, dass das iPhone 8 zwischen 900 und 1300 Euro kosten könnte. Begründet wurde dieser Preis ebenfalls mit den hohen Kosten für bestimmte Komponenten. Wie teuer das Top-Gerät wirklich wird, erfahren wir spätestens im September 2017, wenn es voraussichtlich auf der Keynote von Apple vorgestellt wird.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.