iPhone 8: Vorbesteller sollten sich dieses Jahr wohl besonders beeilen

Her damit !37
Das iPhone 8 dürfte sich äußerlich wie dieses Konzept deutlich vom iPhone 7 unterscheiden
Das iPhone 8 dürfte sich äußerlich wie dieses Konzept deutlich vom iPhone 7 unterscheiden(© 2016 YouTube.com/ConceptsiPhone)

Kaum ist ein neues iPhone verfügbar, steigen die Lieferzeiten auf mehrere Wochen. Das Problem kennen wir bereits, doch könnte es beim iPhone 8 neue Dimensionen erreichen. Laut eines Berichtes von MacRumors seien vier Barclays-Analysten davon überzeugt, dass Apple zum Release im September 2017 nur über einen begrenzten Vorrat an Geräten verfügen wird.

Wie groß die Lagerbestände zum Verkaufsstart ausfallen könnten, erklärten die Experten Blayne Curtis, Christopher Hemmelgarn, Thomas O'Malley und Jerry Zhang demnach leider nicht. Ihrer Prognose zufolge könnte der Großteil der produzierten Smartphones aber erst irgendwann im vierten Quartal zur Verfügung stehen. Wer zum Start der Vorbestellung kein iPhone 8 ergattert, wird also womöglich hoffen müssen, dass der besagte Nachschub bereits im Oktober und nicht erst im November oder gar im Dezember eintrifft.

Release soll pünktlich stattfinden

Auch wenn die Voraussage der Analysten für Nutzer mit einem Interesse am kommenden iPhone 8 keine frohe Botschaft ist, klingt diese Prognose immer noch positiver als Gerüchte von Anfang März. Laut denen könnte das neue Premium-Modell zwar mit den ebenfalls erwarteten Modellen iPhone 7s und 7s Plus vorgestellt werden, aber erst später als diese auf den Markt kommen.

Was genau der Grund für die verzögerte iPhone 8-Lieferung sein soll, erklärten die Barclays-Analysten offenbar nicht. Da sich die Experten aber auf Informationen aus der Zulieferindustrie berufen, dürfte ein Engpass in der Produktion einer wichtigen Komponente der Auslöser sein. Die Gerüchte, die sogar von einem späteren Release des iPhone 8 sprechen, führen Probleme in der Herstellung des neuen 3D-Kamera-Sensors als Grund an.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.