iPhone 8 und iPhone 7s-Modelle in Testproduktion: Angeblich ohne Verspätung

Her damit !7
So stellt sich ein Hüllenhersteller das iPhone 8 vor
So stellt sich ein Hüllenhersteller das iPhone 8 vor(© 2017 Forbes/Gordon Kelly and Nodus)

Gibt es doch keine Verzögerung? Das iPhone 8, das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus könnten pünktlich im September 2017 in den Handel kommen. Offenbar hat Apple die Testproduktion für die Smartphones bereits gestartet – schon bald dürfte auch die Massenproduktion beginnen.

Wie der Designer und Leaker Benjamin Geskin via Twitter verkündet, sollen die ersten Exemplare des iPhone 8, iPhone 7s und 7s Plus bereits vom Band laufen. Knapp 200 Einheiten werden angeblich pro Tag produziert. Dies habe eine Insider-Quelle verraten, die angeblich bei dem Apple-Zulieferer Foxconn arbeitet. Zudem gebe es neue Informationen bezüglich der Touch ID beim Jubiläums-iPhone.

Touch ID tatsächlich im Display?

Geskin zufolge soll sich der Fingerabdrucksensor bei den Testgeräten des iPhone 8 im Display befinden. Womöglich hat Apple also doch noch rechtzeitig alle Probleme mit der Technologie gelöst. Anderen Gerüchten zufolge könnte Touch ID beim Jubiläums-Smartphone auch auf der Rückseite oder im Powerbutton verbaut sein. Es sei auch möglich, dass Apple ganz auf den Sensor verzichtet und stattdessen auf Gesichtserkennung setzt.

Ihr solltet das Gerücht allerdings mit einer gesunden Portion Skepsis betrachten: Noch hat sich Benjamin Geskin nicht als zuverlässige Quelle behauptet. Zudem hat er bereits im Juni verkündet, dass Apple die Massenproduktion des iPhone 8 gestartet habe. Wenn nun erst die Testproduktion beginnt, hätte sich das ältere Gerücht als falsch erwiesen. Ob Geskin mit seinen Aussagen zum Release recht hat, erfahren wir voraussichtlich im September 2017, wenn Apple seine Keynote abhält.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11 ist da: So wenig kosten iPhone Xr und iPhone 8 ab sofort
Lars Wertgen
Peinlich !38Apple senkt auch das iPhone Xr im Preis
Apple hat die Preise für seine älteren Handys angepasst: Das iPhone Xr und iPhone 8 sind deutlich günstiger als vor der Präsentation des iPhone 11.
Apple Card: So fertig sieht die Kredit­karte nach zwei Mona­ten aus
Andreas Marx
Peinlich !31Nach zwei Monaten Benutzung sieht die Apple Card nicht mehr so edel aus
Auf Twitter sind Bilder aufgetaucht, die die Apple Card nach zwei Monaten Benutzung zeigen. Das Ergebnis ist etwas besorgniserregend.
Design des Apple iPhone 8 soll 2020 zurück­keh­ren
Guido Karsten
Her damit !11Das iPhone 8 könnte im kommenden Jahr einen Nachfolger erhalten
Zum iPhone 8 erscheint womöglich doch noch ein Nachfolger. Mit dem vermeintlich günstigen Gerät könnte auch der Homebutton ein Comeback feiern.