iPhone 8 und iPhone 7s sollen True Tone-Display des iPad Pro 9.7 erhalten

Her damit !21
Das True Tone-Display des iPad Pro 9.7 passt sein Bild an Eure Umgebung an
Das True Tone-Display des iPad Pro 9.7 passt sein Bild an Eure Umgebung an(© 2016 Apple)

Wird das iPhone 8 das erste Apple-Smartphone mit True Tone-Display? Mit dem iPad Pro 9.7 hat Apple Technologie eingeführt und dafür von Testern großes Lob erhalten. Wie MacRumors berichtet, sind die Analysten der Investmentbank Barclays nun davon überzeugt, dass Apple das True Tone-Display auch in alle neuen iPhone-Modelle von 2017 einbauen wird.

Der Plan soll demzufolge nicht nur das iPhone 8 mit OLED-Bildschirm, sondern auch das iPhone 7s sowie das iPhone 7s Plus einschließen. Alle drei Geräte sollen laut der Analysten einen speziellen Sensor enthalten, der das Umgebungslicht genau untersucht. Diese Daten würden dann wie beim iPad Pro 9.7 verwendet, um die Inhalte auf dem Bildschirm optimal an das Umgebungslicht anzupassen.

Neues iPad Pro 12.9 ebenfalls mit True Tone-Display?

Aktuelle Smartphones passen ihre Bildschirme natürlich auch schon an das Umgebungslicht an. Dabei geht es allerdings lediglich um die Helligkeit, damit beispielsweise Textnachrichten auch am sonnigen Strand gut lesbar sind. Die True Tone-Technologie passt auch die Farbtemperatur an, wie es gut auf dem Bild über diesem Artikel zu sehen ist.

Laut der Barclays-Analysten werde das österreichische Halbleiter-Unternehmen AMS die Umgebungslicht-Sensoren für das iPhone 8 und die beiden iPhone 7s-Modelle für Apple herstellen. Der Zulieferer zeichnete auch bereits für die entsprechenden Bauteile im iPad Pro 9.7 verantwortlich. Wie MacRumors anmerkt, gibt es auch Gerüchte über einen Einsatz der True Tone-Technologie im erwarteten Nachfolger des iPad Pro 12.9.

Weitere Artikel zum Thema
LG V30 im Kame­ra­ver­gleich mit dem Galaxy Note 8, iPhone 8 Plus und HTC U11
Jan Johannsen4
Das LG V30 im Kameravergleich mit dem Note 8, U11 und iPhone 8 Plus
Das LG V30 hat die lichtstärkste Kamera. Laut Datenblatt. Wir haben es gegen das iPhone 8 Plus, das Galaxy Note 8 und das HTC U11 antreten lassen.
Das nächste iPhone könnte wieder eine Metall­rück­seite bekom­men
Michael Keller8
Die größte Design-Änderung vom iPhone 7 zum iPhone 8 betrifft die Rückseite
Beim iPhone für 2018 könnte Apple auf der Rückseite wieder auf Metall statt Glas setzen. Zudem erhält das Gerät angeblich ein LC-Display.
iPhone 8 kaufen: So holt ihr euch das aktu­elle Apple-Smart­phone
Curved-Redaktion
Apples iPhone 8 folgt auf das iPhone 7
Seit September 2017 ist das iPhone 8 ist offiziell verfügbar. Hier erfahrt ihr alles Wichtige zur Ausstattung und den unterschiedlichen Varianten.