iPhone 8: Video vermittelt bislang besten Eindruck vom Design

So könnte das iPhone 8 tatsächlich aussehen: Der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer aka OnLeaks hat einen Dummy des nächsten Premium-Gerätes von Apple in die Finger gekriegt – und zeigt diesen in einem Video von allen Seiten. Der Clip vermittelt einen guten Eindruck davon, wie die Display-Front wirkt.

Wie aus dem Beschreibungstext des Videos hervorgeht, soll der Dummy des iPhone 8 auf Basis von geleakten Produktionszeichnungen enstanden sein – die Ausmaße des Nachbaus sollten also denen des tatsächlichen Jubiläums-iPhone entsprechen. Das Video zeigt eindrucksvoll, die die Vorderseite des Gerätes aussehen könnte: Das Display mit dünner Einfassung dominiert, das lediglich am oberen Rand von einer Aussparung für die Kamera und Sensoren unterbrochen wird.

Vertikale Dualkamera

Das Video scheint noch weitere Details zu bestätigen, die dem iPhone 8 seit geraumer Zeit zugeschrieben werden: So deutet zum Beispiel die Abwesenheit eines physischen Homebuttons darauf hin, dass Apple die Touch ID unter dem Display verbaut. Außerdem ist die "gläserne" Rückseite zu sehen, deren glatte Fläche lediglich durch die Dualkamera mit vertikaler Ausrichtung und das Apple Logo unterbrochen wird.

Auch die genauen Maße des iPhone 8 nennt Hemmerstoffer: So soll das Gerät 143,5 mm lang sein, 71,03 mm breit und 7,46 mm tief. An seiner dicksten Stelle, der Dualkamera, messe das Smartphone 9,1 mm. Zum Vergleich: Das iPhone 7 Plus ist 7,3 mm dick. Erst kürzlich hat OnLeaks bereits Fotos des Dummies veröffentlicht, der nun in dem aktuellen Video in Gänze zu sehen ist.

Weitere Artikel zum Thema
Eine Nummer klei­ner, bitte: Kompakte Top-Smart­pho­nes für die Hosen­ta­sche
Arne Schätzle
Her damit !12Kompakte Größe, sehr gute Technik: Handliche Smartphones sind nicht zwangsläufig schwach auf der Brust
Nach handlichen Smartphones, die auch technisch mit den großen mithalten können, muß man schon etwas suchen. Hier kommt unsere Liste der Top-Modelle
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
iPhone Xr kann mehr Android-Nutzer zum Wech­seln bewe­gen als iPhone X
Michael Keller
Das iPhone Xr ist später erschienen als iPhone Xs und Xs Max
Das iPhone Xr kommt offenbar bei Android-Nutzern gut an – einer Erhebung zufolge besser als iPhone X und iPhone 8 im Vorjahr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.