iPhone 8: Video vermittelt bislang besten Eindruck vom Design

So könnte das iPhone 8 tatsächlich aussehen: Der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer aka OnLeaks hat einen Dummy des nächsten Premium-Gerätes von Apple in die Finger gekriegt – und zeigt diesen in einem Video von allen Seiten. Der Clip vermittelt einen guten Eindruck davon, wie die Display-Front wirkt.

Wie aus dem Beschreibungstext des Videos hervorgeht, soll der Dummy des iPhone 8 auf Basis von geleakten Produktionszeichnungen enstanden sein – die Ausmaße des Nachbaus sollten also denen des tatsächlichen Jubiläums-iPhone entsprechen. Das Video zeigt eindrucksvoll, die die Vorderseite des Gerätes aussehen könnte: Das Display mit dünner Einfassung dominiert, das lediglich am oberen Rand von einer Aussparung für die Kamera und Sensoren unterbrochen wird.

Vertikale Dualkamera

Das Video scheint noch weitere Details zu bestätigen, die dem iPhone 8 seit geraumer Zeit zugeschrieben werden: So deutet zum Beispiel die Abwesenheit eines physischen Homebuttons darauf hin, dass Apple die Touch ID unter dem Display verbaut. Außerdem ist die "gläserne" Rückseite zu sehen, deren glatte Fläche lediglich durch die Dualkamera mit vertikaler Ausrichtung und das Apple Logo unterbrochen wird.

Auch die genauen Maße des iPhone 8 nennt Hemmerstoffer: So soll das Gerät 143,5 mm lang sein, 71,03 mm breit und 7,46 mm tief. An seiner dicksten Stelle, der Dualkamera, messe das Smartphone 9,1 mm. Zum Vergleich: Das iPhone 7 Plus ist 7,3 mm dick. Erst kürzlich hat OnLeaks bereits Fotos des Dummies veröffentlicht, der nun in dem aktuellen Video in Gänze zu sehen ist.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.