iPhone 8: Videokonzept zeigt das Apple-Smartphone mit Riesen-OLED-Display

Die Gehäusefarbe Jet Black alias Diamantschwarz ist erst mit dem iPhone 7 eingeführt worden. Der Designer Matteo Gentile ist offenbar davon überzeugt, dass auch ein iPhone 8 in dieser Variante erscheinen wird. Sein Konzept vom nächsten Apple-Smartphone bringt aber auch einige echte Neuerungen mit.

Den virtuellen Home Button kennen wir ebenfalls bereits vom iPhone 7. Der Designer des Konzeptvideos hat diesen allerdings ganz im Sinne der Gerüchte zum nächsten Apple-Smartphone direkt in das Display eingearbeitet. Der Bildschirm reicht daher auch vom unteren Rand des iPhone 8 bis zur oberen Kante. Keine Ränder sind mehr zu sehen. Absolut vollständig bedeckt das Display die Vorderseite dann aber doch nicht: Der Lautsprecher zum Telefonieren wird ebenso wie die Frontkamera nach Ansicht von Gentile wohl auch weiterhin zu sehen sein.

Glas vorne und hinten

Der Bildschirm des iPhone 8 soll Gerüchten zufolge erstmals in der Geschichte von Apples Erfolgs-Smartphone auf die OLED-Technologie setzen. Dies könnte Matteo Gentile zufolge dazu führen, dass die Designer das Display wie beim Samsung Galaxy S7 Edge ein Stück weit um die Kanten des vollständig von Glas bedeckten Gerätes herumführen werden. Dass Apple dabei aber auch die vom Künstler vorgeschlagene Gehäusedicke von 4 mm erreichen wird, darf bezweifelt werden.

Der Bildschirm soll nach Ansicht des Designers HDR beherrschen, eine Angabe zur Auflösung gibt es allerdings nicht. Die Frontkamera soll mit 12 MP auflösen. Ginge es nach dem Künstler, könnte die Hauptkamera zudem 8k-Videos einfangen, wobei sich die Frage stellt, auf was für einem Display solches Material überhaupt angezeigt werden sollte. Das iPhone 7 ist gerade erst gut einen Monat verfügbar. Wir sind dennoch bereits darauf gespannt zu erfahren, ob Gentile vielleicht mit der einen oder anderen Annahme bezüglich des iPhone 8 richtig liegt.


Weitere Artikel zum Thema
Folio: Das ist Leno­vos falt­ba­res Tablet
Guido Karsten
Das Lenovo Folio ist einklappbar und verhältnismäßig dick
2016 gab es auf der Hausmesse "Lenovo Tech World" ein biegsames Smartphone zu sehen. Nun folgt das Folio-Tablet, das sich zum Smartphone falten lässt.
So soll das iPhone 8 ausse­hen: Design steht angeb­lich fest
Michael Keller5
Her damit !13Netz- und Akkuanzeige sollen sich beim iPhone 8 neben den Frontkamerasensoren befinden
Apple hat sich auf das finale Design festgelegt: Im Internet sind neue Bilder aufgetaucht, die das Jubiläums-iPhone zeigen sollen.
Surface Phone: Weite­res Patent deutet auf falt­ba­res Smart­phone hin
Guido Karsten2
Microsoft beschreibt in seinem Patent die Vorteile eines solchen Klapp-Smartphones
Klapphandys sind eigentlich seit einiger Zeit out. Ein frisch aufgetauchtes Microsoft-Patent beschreibt aber ein neues Gerät mit solch einem Design.