iPhone 9: An diesem Tag soll das Handy nun erscheinen

Dem lang erhofften und kompakten iPhone SE 2 (Konzeptbild) wird das iPhone 9 nicht sehr ähneln
Dem lang erhofften und kompakten iPhone SE 2 (Konzeptbild) wird das iPhone 9 nicht sehr ähneln(© 2017 CURVED/labs)

Kommt das iPhone 9 nun trotz Corona-Pandemie? Nutzer warten schon lange auf das Gerät, bei dem es sich erst um das iPhone SE 2 handeln sollte. Mittlerweile ist klar, dass Apples Pläne anders aussehen – und offenbar auch, wann das neue iPhone angekündigt wird und wann der Verkauf startet.

Erst Ende März hatten wir berichtet, dass es für den zeitnahen iPhone 9 Release wieder Hoffnung gibt. Zuvor hieß es noch, Apple hätte den Verkaufsstart auf unbestimmte Zeit verschoben. Nun aber steht ein Termin im Raum, der gut zu den letzten Ereignissen passen würde. Der auf Apple spezialisierte Leak-Experte Jon Prosser ließ nämlich via Twitter einen möglichen Terminplan für Ankündigung und Verkaufsstart fallen. Untermauert wird der durch Berichte über laufende Vorbereitungen seitens Apple.

Prosser zufolge soll die Ankündigung, sofern Apple nicht doch noch wegen der Corona-Krise die Reißleine zieht, am 15. April 2020 erfolgen. Der iPhone 9 Release, also der Tag, an dem die Geräte bei Vorbestellern eintreffen, sei für den 22. April vorgesehen. Beide Daten passen gut zu den letzten Berichten über iPhone 9 Schutzhüllen, die in den USA bereits in den nächsten Tagen in den Handel gehen.

Apple-Mitarbeiter erhalten iMacs ins Home Office

Wie Prosser weiter behauptet, soll das US-Unternehmen aktuell Apple-Store-Mitarbeiter darauf vorbereiten, aus dem Home Office als Kundenberater im Verkauf und außerdem als technischer Support für Nutzer einzuspringen. Einige sollen dafür sogar von Apple iMacs erhalten. Auch der erfahrene Journalist und Apple-Experte Mark Gurman berichtet in einem Artikel für Bloomberg, dass Apple-Store-Personal übergangsweise aus dem Home Office Support leisten soll. Klingt das nicht nach Vorbereitungen für einen iPhone 9 Release?

iPhone 9 Preise in zwei Wochen sicher?

Sollte es alles so kommen wie erwartet, stellt Apple das neue iPhone also in zwei Wochen vor. In diesem Zug dürften wir dann auch erfahren, ob die iPhone 9 Preise, von denen wir noch im Februar ausgingen, in etwa hinkommen, oder ob Apple anders plant.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Mittel­klasse-Smart­pho­nes
Julian Schulze
Gefällt mir8Das Google Pixel 4a bietet euch eine sehr gute Kamera – für ein Mittelklasse-Smartphone
Wir stellen euch die besten Mittelklasse-Smartphones vor. In unserem Ranking sind ausschließlich Handys unter 500 Euro vertreten.
iPhone 12 mini vs. iPhone SE (2020): Das sind die Unter­schiede
Lars Wertgen
iPhone 12 mini iPhone SE (2020) im direkten Vergleich
iPhone SE (2020) und iPhone 12 mini – die kompakten Handys von Apple. Bei der Größe hören die Gemeinsamkeiten allerdings schon auf. Unser Vergleich.
iPhone 11, SE und XR: Apple streicht die Kopf­hö­rer
CURVED Redaktion
Ab sofort werden alle Modelle bei Apple nur noch ohne Kopfhörer und Netzteil geliefert
Das iPhone 12 war erst der Anfang: Auch dem iPhone 11, SE und XR liegen nun weder Kopfhörer noch ein Netzteil bei.