iPhone-Designer Jony Ive übernimmt wieder Apples Design-Team

Supergeil !16
Jony Ive leitet Apples Design-Team bereits seit über 20 Jahren
Jony Ive leitet Apples Design-Team bereits seit über 20 Jahren(© 2014 Apple)

Apples Design-Legende Jony Ive hat gemeinsam mit seinem Team im Laufe seiner Karriere für das Unternehmen aus Cupertino die Designs zahlreicher Spitzenprodukte entworfen. Nach einem Nebenprojekt, das ebenfalls Milliarden Dollar schwer ist, kehrt er nun an die Spitze seines Teams zurück.

2015 übergab Jony Ive nach seiner Benennung zum Chief Design Officer einen Teil seiner täglichen Aufgaben innerhalb von Apple an andere Mitarbeiter. Anschließend widmete er sich der Arbeit am neuen Hauptquartier des Unternehmens, dem Apple Park. Nun, da "das Ufo" fertiggestellt ist, kehrt Ive zu seinem Posten als Chef des Design Teams zurück, wie eine Apple-Sprecherin gegenüber Bloomberg bekannt gab.

Fokus wieder voll auf Produktdesign

Während Jony Ive sich um die Gestaltung des neuen Apple Campus kümmerte, übernahmen Alan Dye und Richard Howarth dessen Aufgaben im Tagesgeschäft. Sie arbeiteten folglich mit den jeweiligen Teams an Designs für Hardware und Software und erstatteten in ihren Positionen direkt Apples CEO Tim Cook Bericht.

Mit der Rückkehr von Jony Ive an die Spitze von Apples Design-Abteilung ordnet sich die Aufgabenverteilung in diesem Bereich neu. Leiter und Teams unterstehen nun wieder direkt dem Chief Design Officer, der sich wie 2015 vollständig der Gestaltung von Hardware und Software widmet. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Rückkehr des Chef-Designers auf kommende Produkte auswirken wird, zu dessen wichtigsten Entwürfen auch die des iPhone, des iPad, des iPod und des MacBook Pro mit Unibody-Gehäuse zählen.


Weitere Artikel zum Thema
Das iPhone SE 2 könnte bereits im Mai erschei­nen – ohne Kopf­hö­rer­an­schluss
Francis Lido2
Her damit !7Das iPhone SE 2 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das iPhone SE 2 könnte früher erscheinen als erwartet. Das Design orientiert sich offenbar stark am Vorgänger.
Abofalle: Vorsicht bei kosten­lo­sen Test-Versio­nen von iOS-Apps
Michael Keller2
Manche Apps unter iOS werben mit kostenlosen Probezeiträumen
Seit einer Weile dürfen Entwickler iOS-Apps zum Testen gratis anbieten. Beim Ausprobieren solltet ihr darauf achten, teure Abofallen zu vermeiden.
Apple will eure Augen bei iPhone-Nutzung im Dunkeln schüt­zen
Francis Lido3
Night Shift steht auf iPhones seit iOS 9.3 zur Verfügung
Helle Smartphone-Displays blenden ihre Nutzer beim Einschalten. Apple könnte das in Zukunft mit einem Sensor verhindern.