iPhone: iOS 9.3 Beta 4 räumt den "1970-Bug" aus

Peinlich !5
Nach dem Update auf iOS 9.3 Beta 4 kann das Datum "1970" nicht mehr eingestellt werden
Nach dem Update auf iOS 9.3 Beta 4 kann das Datum "1970" nicht mehr eingestellt werden(© 2016 YouTube/Zach Straley)

Bug-Fix per iOS-Update: Vor Kurzem wurde bekannt, dass Nutzer ihr iPhone zum Absturz bringen können, wenn sie als aktuelles Datum das Jahr 1970 einstellen. Mit der Beta 4 von iOS 9.3 soll der Fehler nun ausgeräumt sein.

Mit dem Update auf iOS 9.3 in der Beta 4, die Apple erst vor einigen Tagen für Entwickler veröffentlicht hat, scheint der sogenannte "1970-Bug" der Vergangenheit anzugehören. In der aktuellen Version von Apples Betriebssystem für mobile Geräte ist es nun nicht mehr möglich, das Datum auf einen Zeitpunkt vor dem 31. Dezember 2000 einzustellen, berichtet MacRumors.

Hilfe für betroffene iPhones

Die Beta 4 von iOS 9.3 soll außerdem Geräte wieder instand setzen, deren Nutzer das Datum auf 1970 gestellt haben. Somit sollten alle iPhones nach dem Update wieder ordnungsgemäß funktionieren, ohne dass das Betriebssystem sich in einer Boot-Schleife aufhängt.

Der "1970-Bug" betrifft alle Smartphones von Apple ab dem iPhone 5s, die als Betriebssystem mindestens iOS 8 nutzen. Mitte Februar wurde das Problem öffentlich bekannt, nachdem ein Nutzer den Absturz nach der Datumsänderung in einem Video festgehalten und dieses veröffentlicht hatte. Viele Smartphones konnten nach einer gewissen Wartezeit wieder benutzt werden. Andere jedoch funktionierten erst wieder, nachdem der Akku in einem Apple Store entfernt und wieder eingesetzt worden war. Apple hatte kurze Zeit später eine Lösung per Update versprochen – und diese nun mit der Beta von iOS 9.3 geliefert.


Weitere Artikel zum Thema
Die iOS 11 Public Beta steht für iPhone und iPad zum Down­load bereit
Jan Johannsen4
Her damit !6iOS 11 bringt unter anderem ein neu gestaltetes Kontrollzentrum mit.
Apple hat die Public Beta von iOS 11 zum Download freigegeben. Damit können jetzt alle das neue Betriebssystem ausprobieren – auf eigene Gefahr.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller14
Naja !7Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.