iPhone mit Apple Watch-Krone: Patent deutet auf randloses Display hin

Weg damit !22
Schon Anfang 2015 gab es ein Konzept zu einem iPhone mit Krone
Schon Anfang 2015 gab es ein Konzept zu einem iPhone mit Krone(© 2016 YouTube/ConceptsiPhone)

Entwickelt Apple ein iPhone mit "Digital Crown" zur Bedienung? Die zuständige Behörde in den USA hat dem Unternehmen ein Patent zugesprochen, das ein Smartphone mit diesem Bedienelement beschreibt. Auf diese Weise könnte ein besseres Verhältnis zwischen Display und Gesamtgröße des Gerätes erreicht werden.

Patently Apple hat das entsprechende Patent für ein iPhone mit Krone auf der Webseite des "US Patent and Trademark Office" entdeckt. Dieses Bedienelement ist von der Apple Watch bekannt, wo die Krone unter anderem zum Navigieren innerhalb der Benutzeroberfläche dient. Laut des Dokumentes könne eine solche Krone auch bei Geräten mit iOS Verwendung finden; als Beispiel wird ein iPad angeführt, aber auch der Einsatz in einem iPhone sei denkbar.

Display nimmt die Vorderseite ein

In einigen Beispielen der Patentschrift würde ausdrücklich beschrieben, dass eine Krone an einem iOS-Gerät einen Bildschirm ermöglicht, der die Vorderseite komplett einnimmt – ein Hinweis auf ein iPhone oder iPad mit nahezu randlosem Display. Die Krone könnte für verschiedene Aktionen genutzt werden, beispielsweise zum Verändern der Lautstärke, zum Einschalten des Touchscreens, zum Vergrößern oder Verkleinern von Text oder zum Erstellen eines Bildes.

Bereits im April 2015 haben die Designer von ConceptsiPhone ein Konzeptvideo veröffentlicht, in dem ein Apple-Smartphone mit Krone gezeigt wird. Auch in diesem Video nimmt das Display bereits einen größeren Teil der Vorderseite ein, als es bei derzeit erhältlichen Apple-Geräten der Fall ist. Das Konzept schreibt die Krone noch dem iPhone 7 zu; dass Apple das diesjährige iPhone mit diesem Feature versieht, ist aber eher unwahrscheinlich. Das Patent wurde im Jahr 2014 eingereicht. Ob und wann Apple tatsächlich ein solches Gerät herausbringen wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: Lade­pad für iPhone X und Co. soll im März kommen
Michael Keller1
Mit Apples AirPower könnt ihr mehrere Geräte gleichzeitig aufladen
Zusammen mit dem iPhone X und dem iPhone 8 hat Apple auch AirPower vorgestellt. Nun rückt der Marktstart des Ladepads offenbar in greifbare Nähe.
iPhone X und iPhone 8: Darum gibt es keine Leis­tungs­dros­se­lung
Christoph Lübben3
Das iPhone X soll von der Leistungsdrosselung nicht betroffen sein
Volle Leistung für das iPhone X und das iPhone 8: Apple soll seine neuen Modelle nicht drosseln. Grund dafür sei ein "Hardware-Upgrade".
iPhone X und iPhone 8: Kälte soll das Blitz­licht lahm­le­gen
Christoph Lübben10
Mit Kälte kommt der Blitz vom iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus offenbar nicht klar
iPhone X und iPhone 8 sind wohl nicht winterfest: Bei Kälte soll der Kamera-Blitz der Smartphones den Dienst versagen. Noch ist kein Update in Sicht.