iPhone-Nutzer beschweren sich über Update von Sky Go

Peinlich !35
Nutzer von Sky Go für iOS beschweren sich über Werbung
Nutzer von Sky Go für iOS beschweren sich über Werbung(© 2014 Sky Go, CURVED Montage)

Sky hat kürzlich seiner Mobile-App Sky Go für iOS ein neues Update spendiert. Inwiefern das die Nutzer von Sky Go auf einem iPhone 6 aber freuen wird, ist fraglich: Von einer Optimierung für die großen Bildschirme des iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist auch knapp vier Monate nach deren Release noch nichts zu sehen – und Werbung scheint nun ebenfalls ein Teil der App zu sein.

Sky hat sicherlich fleißig am neuen Update für Sky Go unter iOS gearbeitet; ob die Priorisierung der neuen Features sich aber an den Wünschen der Kunden orientiert hat, ist zu bezweifeln: Bei Appster zum Beispiel beschweren sich Nutzer der App in Scharen darüber, dass immer noch nicht an die Display-Optimierung für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus gedacht wurde. Die Air Play-Funktion ist nun enthalten – allerdings wird dabei nur der Ton und nicht das Bild übertragen. Dies dürfte vermutlich lizenztechnische Gründe haben.

Pay TV mit Werbung?

Laut dem Changelog, das Sky im App Store von Apple hinterlegt hat, enthält die neue Sky Go-Version 5.2 für iOS nun auch einen neuen Player. Laut den Kommentaren vieler Nutzer zeichnet dieser sich aber vor allem durch einen negativen Effekt aus: Er zeigt dem Zuschauer nun nämlich vor jeder Übertragung einen 20 Sekunden langen Werbespot – und das regt die Kunden mit einem kostenpflichtigen Sky-Abonnement verständlicherweise ziemlich auf.


Weitere Artikel zum Thema
Nicht mehr nur Sky: Amazon stre­amt bald auch Bundes­liga-Spiele
Marco Engelien
Hier geht´s heute Abend los...
Jahrelang gab es die Bundesliga exklusiv auf Sky zu sehen. Zur neuen Saison ändert sich das: Dank Eurosport streamt auch Amazon die Spiele.
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.