iPhone: Video zeigt Prototypen mit verschiedenen Benutzeroberflächen

Als iOS noch Acorn hieß: Der Tech-Blogger Sonny Dickson hat zwei Prototypen des allerersten iPhone auf Video gebannt und auf YouTube hochgeladen. Dabei wird klar, dass sich seitdem eine ganze Menge getan hat.

Die beiden gezeigten Modelle tragen die Bezeichnungen P1 und P2. Bevor das iPhone nämlich iPhone hieß, waren zwei Prototypen in Entwicklung. Das P1 entstand unter der Schirmherrschaft von iPod-Vater Tony Fadell, entsprechend war seine Vision quasi ein iPod mit Touchscreen und ließ sich über ein virtuelles Rad bedienen. Für das andere zeichnete sich Scott Forstall verantwortlich, der Schöpfer von iOS. Letzteres Modell sollte später schließlich den Zuschlag bekommen und als erstes iPhone Tech-Geschichte schreiben.

iPod-Rad vs. Buttons

Der krude iOS-Vorläufer des P2 hat zwar noch nicht allzu viel mit dem heutigen iOS 10 gemein, doch ist die Navigation via Buttons bereits in der frühen Version erkennbar. Beide Prototypen besaßen identische Hardware und liefen damals noch mit dem sogenannten Acorn OS – nur eben unterschiedlich angepasst. Wie Dickson in seiner Zusammenfassung der iPhone-Entstehungsgeschichte schreibt, habe zwischen beiden Teams großes Konkurrenzdenken geherrscht. Beide wollten offenbar Steve Jobs beeindrucken.

Der Release des ersten iPhone ist nun über zehn Jahre her. Für September 2017 wird mit dem iPhone 8 angesichts des Jubiläums ein ganz besonderes Smartphone erwartet – auch wenn manche Gerüchte "nur" von einem iPhone 7s und 7s Plus sprechen. Womöglich erscheinen diese Geräte aber zusätzlich zum erwarteten Vorzeigemodell. Verlässliche Informationen wird Apple wie die Jahre zuvor wohl erst auf der September-Keynote bekannt geben. Bis dahin erfahrt Ihr die neuesten Meldungen aus der Gerüchteküche in unserer iPhone 8-Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.
Apple Music kündi­gen: So been­det ihr das Stre­a­ming-Abo
Marco Engelien
Apple Music lässt sich übers iPhone kündigen
Ihr wollt Apple Music kündigen? Dann zeigen wir euch hier, wie ihr euer Abo bei dem Dienst beendet. Mehr als ein Smartphone braucht ihr dafür nicht.
Apple AirPower: Lade­pad für iPhone X und Co. soll im März kommen
Michael Keller1
Mit Apples AirPower könnt ihr mehrere Geräte gleichzeitig aufladen
Zusammen mit dem iPhone X und dem iPhone 8 hat Apple auch AirPower vorgestellt. Nun rückt der Marktstart des Ladepads offenbar in greifbare Nähe.