iPhone X erneut mehrfach in der Nähe von Apples Hauptquartier gesichtet

Das iPhone X ist ab dem 3. November 2017 erhältlich
Das iPhone X ist ab dem 3. November 2017 erhältlich(© 2017 Gizmochina)

Knapp einen Monat vor dem Marktstart des iPhone X häufen sich die Sichtungen des Jubiläumsmodells. Offenbar sind viele Apple-Mitarbeiter bereits im Besitz des Geräts und tragen es offen mit sich herum.

Das erste Bild von einem iPhone X in freier Wildbahn veröffentlichte Appleinsider bereits eine Woche nach der Keynote am 12. September 2017. Nun hat die Webseite auf Instagram ein weiteres Foto geteilt, auf dem das Gerät wohl in den Händen einer Apple-Mitarbeiterin zu sehen ist. Ihr findet die Aufnahmen am Ende des Artikels.

Die Kamera-Einbuchtung sticht deutlich heraus

Obwohl es anscheinend in einer dunklen Umgebung aufgenommen wurde, ist das darauf abgebildete Smartphone klar als iPhone X erkennbar. Das liegt vor allem am  Alleinstellungsmerkmal des Geräts: der Kamera-Einbuchtung am oberen Bildschirmrand. "Wenn es die Aussparung nicht gebe, würde es niemand erkennen", kommentierte auch ein Instagram-Nutzer die Aufnahme und verglich das Merkmal im Anschluss mit den weißen Kopfhörern und dem Homebutton, an denen man etwa die bisherigen iPhones auf den ersten Blick erkennt.

Bislang gab es kaum Bilder, auf denen die Kamera-Einbuchtung vor einem komplett weißen Hintergrund abgebildet ist. In dem kürzlich aufgetauchten Video, das ein neues dynamisches Wallpaper für das iPhone X zeigt, fällt die Aussparung aufgrund des dunklen Hintergrundes weniger auf. Verstecken will Apple das ungewöhnliche Designelement allerdings nicht. In den Entwicklerrichtlinien verbietet der Hersteller Progammierern sogar, die Ausbuchtung absichtlich zu verbergen. Einen guten Eindruck davon, wie die "Notch" in der Praxis aussieht, erhaltet Ihr in unserem Hands-On, das auch ein Video enthält.